Spezial-Abo
Highlight: Aus analog wird digital: So digitalisiert Ihr Eure Schallplatten

ME VS. LANGEWEILE

Die besten Quarantäne-Tipps (Teil 4): Jochen Overbeck empfiehlt Gene Clark, Bob Dylan und das Spiel Schaffkopf

Jetzt bloß keine Panik schieben! Machen wir nämlich auch nicht. Zusammen allein sein kriegen wir doch hin, oder? Hier geht’s zu unseren Zuhause-Durchhalte-Tipps. Dieses Mal mit: ME-Autor Jochen Overbeck.

Jochen arbeitet ohnehin viel von zuhause aus, die ersten Tage Homeoffice stellten ihn also vor keine allzu großen Herausforderungen. Was ihm fehlt: das Rausgehen, Kaffee trinken und Rumstromern. Was ihn nervt: Dass im Supermarkt in Sachen Frischkäse nur noch „Buko des Jahres – Harissa“ zu bekommen war, der schmeckt nämlich nicht. Aber all das sind natürlich Luxusprobleme.

Etwas, das ich eh schon die ganze Zeit erledigen wollte:

Müsli rösten. Dann wird daraus nämlich wie durch Zauberhand Granola!

Ein Film, der immer gute Laune macht:

„Allein mit Onkel Buck“

Was man trotz Quarantäne nicht vernachlässigen sollte:

Die Körperpflege und die Freunde. Ach ja: Blumen sollten bis zum Weltuntergang auf dem Küchentisch stehen.

Das Buch, das ich die ganze Zeit zu Ende lesen wollte (und jetzt aber noch mal von vorn anfangen muss):

Martin Walsers „Halbzeit“

Mein Lieblingslivealbum:

LIVE AT BUDOKAN von Bob Dylan. Das habe ich mir mit zwölf auf dem Flohmarkt in Fürstenfeldbruck gekauft, seitdem ist es, wie wir Vinyl-Nerds sagen, „in Dauerrotation“.

Das Album, in das ich mich verkriechen kann:

NO OTHER von Gene Clark. Warum? Hört Euch einfach mal „From A Silver Phial“ an, dann wisst Ihr, warum. Das haben übrigens Hamilton Leithauser, Victoria Legrand und ein paar andere live mal ganz beglückend durchgecovert. Findet Ihr auf YouTube.

Mein Spiele-Tipp:

„Schaffkopf“ – ist alleine aber leider nicht zu wuppen.

Die Serie, die ich mir jetzt einfach zum zweiten Mal anschaue:

„Der ganz normale Wahnsinn“

Mein Serientipp für alle:

„Der ganz normale Wahnsinn“, passt aber ein bisschen auf, es gibt einen Film mit dem gleichen Titel, mit Sarah Jessica Parker, der gar nicht mal so gut ist.

Hier geht’s zu den Vorschlägen von Stephan Rehm Rozanes für die schwere Zeit:

Lest Euch hier die Quarantäne-Tipps von Oliver Götz durch:

Florian Kölsch hat ebenfalls ein paar Vorschläge für Euch:



Corona und die Popwelt: Fehler im System
Weiterlesen