Spezial-Abo
Highlight: Aus analog wird digital: So digitalisiert Ihr Eure Schallplatten

ME VS. LANGEWEILE

Die besten Quarantäne-Tipps (Teil 2): Stephan Rehm Rozanes empfiehlt Queens LIVE KILLERS, „Gremlins“ und „Sex Education“

Jetzt bloß keine Panik schieben! Machen wir nämlich auch nicht. Zusammen allein sein kriegen wir doch hin, oder? Hier geht’s zu unseren Zuhause-Durchhalte-Tipps. Dieses Mal mit: ME-Redakteur Stephan Rehm Rozanes.

Stephan weiß noch nicht so recht, woher er die dritte Hand zum Tippen nehmen soll, während er mit den anderen Händen seine zwei Kleinkinder fünf Wochen jongliert. Am besten macht man wohl einfach die Nacht zum Tag – früher ging das ja auch. Der aktuelle Rekord im Dauerwachbleiben liegt bei elf Tagen und Nächten – den gilt es jetzt zu schlagen!

Etwas, das ich eh schon die ganze Zeit erledigen wollte:

Einen kerngesunden und keiner Risikogruppe zugehörigen InHouse-Babysitter anstellen.

Ein Film, der immer gute Laune macht:

Ghostbusters“ und „Gremlins“ – übrigens am selben Tag im Juni 1984 erschienen (obwohl „Gremlins“ ja zu Weihnachten spielt). Begleiten mich seit meiner Kindheit und dürfen das gerne auch weiterhin tun. Humor und Horror leben hier in sweet harmony und das passt doch ganz gut in diese Zeit.

Was man trotz Quarantäne nicht vernachlässigen sollte:

Rouge nachlegen

Das Buch, das ich die ganze Zeit zu Ende lesen wollte (und jetzt aber noch mal von vorn anfangen muss):

Ach, irgendetwas Erbauliches vom Marquis de Sade (in Wahrheit: „Vom kleinen Maulwurf, der wissen wollte, wer ihm auf den Kopf gemacht hat“).

Mein Lieblings-Livealbum:

LIVE KILLERS von Queen: Neulich auf einem Flohmarkt (jaja, those were the days) zum ersten Mal auf Vinyl erstanden und mich neu verliebt. Das ist die Definition einer Big Night Out für mich. Was wird einem da bitteschön alles geboten? Over-the-Top-Rock, der viel härter ist als man annimmt, mehrminütige Soli, die nicht nerven, und ein Sänger, der sein Leben für die Bühne gibt. Dämlicher Titel? Ja, voll. Aber er stimmt wenigstens.

Das Album, in das ich mich verkriechen kann:

PROTECTION von Massive Attack



Rettungsaktion für adidas: Dandy Diary startet Crowdfunding-Kampagne
Weiterlesen