Logo Daheim Dabei Konzerte




Blackout Tuesday
Highlight: Das waren die besten Live-Acts im Jahr 2017

Jahresrückblick 2017: Die 20 Lieblingsalben von Jochen Overbeck

Seit dem 14. Dezember ist er endlich erhältlich, der Musikexpress 01/2018. Das Herzstück dieser Jahreswechsel-Ausgabe ist in guter alter Tradition der große Jahresrückblick, der diesmal unter der Überschrift „Krass normal“ steht. Das Herzstück dieses Jahresrückblicks wiederum ist, ebenfalls in guter alter Tradition, unsere Liste der „50 besten Platten des Jahres“. Dafür hatten wir etliche ME-Mitarbeiter nach ihren Top 20 gefragt und ihre Antworten streng demokratisch ausgewertet. Ihr wollt wissen, welche Alben bei wem besonders hoch im Kurs standen? Sagen wir Euch.

Nach den Top 20 von Chefredakteur Albert KochRedakteurin Jördis Hagemeier, CvD Stephan Rehm RozanesRedakteur Oliver Götz und Redakteurin Annett Scheffel findet Ihr hier die 20 Lieblingsalben 2017 von Jochen Overbeck.

Jahresrückblick 2017: Die 20 Lieblingsalben von Jochen Overbeck

  1. Der Nino aus Wien – WACH
  2. Peter Perrett – HOW THE WEST WAS WON
  3. Alvvays – ANTISOCIALITES
  4. King Krule – THE OOZ
  5. Idles – BRUTALISM
  6. Bilderbuch – MAGIC LIFE
  7. Moses Sumney – AROMANTICISM
  8. The xx – I SEE YOU
  9. Benjamin Gibbard – BANDWAGONESQUE
  10. The National – SLEEP WELL BEAST
  11. Waxahatchee – OUT IN THE STORM
  12. Declan McKenna – WHAT DO YOU THINK ABOUT THE CAR
  13. Faber – SEI EIN FABER IM WIND
  14. Saint Etienne – HOME COUNTIES
  15. Wanda – NIENTE
  16. Aldous Harding – PARTY
  17. Thundercat – DRUNK
  18. Father John Misty – PURE COMEDY
  19. Kendrick Lamar – DAMN.
  20. Harry Styles – HARRY STYLES

Welche neuen Alben 2017 außerdem erschienen und 2018 erscheinen werden, könnt Ihr hier nachlesen. Selbst abstimmen könnt Ihr ebenfalls – in unserem Pop Poll 2017.


Netflix: Die besten True-Crime-Serien im Überblick
Weiterlesen