Die ganze Welt lacht über Rihannas Wachsfigur in Berlin

von

In den Metropolen dieser Welt porträtiert das berühmte Wachsfigurenkabinett „Madame Tussauds“ historische Gestalten und Personen der aktuellen Zeitgeschichte – so auch in Berlin. Die Wachsfiguren sind lebensnah nachempfunden, zumindest ist das der Anspruch. Nicht immer wird Tussauds diesem auch gerecht: Das Museum in der deutschen Hauptstadt hat sich an der Darstellung von Superstar Rihanna versucht und ist Reaktionen aus dem Netz zufolge kläglich gescheitert.

Die leibhaftige Rihanna

„Schmelzt die Wachsfigur SOFORT ein“

Für die Feiertage präsentierte das Haus unter den Linden ein Abbild der „Umbrella“-Interpretin in weihnachtlicher Garderobe. Beim Betrachten scheinen jedoch nur wenige die Sängerin in der Figur zu erkennen. Spott und Häme waren die natürliche Folge. Auf Twitter forderte sogar ein Nutzer: „Schmelzt die Wachsfigur SOFORT ein.“ Ein anderer echauffierte sich, dass das Ebenbild der 33-Jährigen „noch nicht einmal so wie ihre Cousine zweiten Grades” aussehen würde.

Paras Griffin Getty Images for BET

Sexueller Missbrauch und Gewalt: Amber Heards schwere Vorwürfe gegen Johnny Depp
Weiterlesen