Capital Bra: So sieht seine Wachsfigur bei Madame Tussauds aus

von

Auf seinem Instagram-Account gab Capital Bra bekannt, seine eigene Wachsfigur bei Madame Tussauds erhalten zu haben und erklärte dabei, auch eine negative Erinnerung mit dem Ort zu verknüpfen.

Eine Eins-zu-Eins-Nachbildung vom Rapper 

Das Madame Tussauds ist dafür bekannt, die berühmtesten Persönlichkeiten in Form von detailgetreuen Nachbildungen aus Wachs zu würdigen. Da der 26-Jährige im Laufe seiner Rap-Karriere schon 22 Nummer-eins-Hits und 49 goldene Schallplatten erhalten hat, wird er als nächste Figur das Wachsmuseum in Berlin zieren. Dafür bedankte sich der gebürtige Berliner auf Social Media, erklärte allerdings ebenfalls, bereits negative Erfahrungen mit dem Ort zu verknüpfen. Während der Schulzeit sei dem Rapper der Besuch während eines Wandertags nicht möglich gewesen.

Bratans, Bratinas, Bratuchas, was geht ab? Ich hoffe euch allen geht’s gut. Heute ist ein ganz besonderer Tag. Wir fahren gerade da hin, wo ich damals nicht einmal zum Wandertag mit durfte. Und ich wollte wirklich einmal Danke sagen an alle. Es ist unglaublich, ich hab es erstmal selber nicht geglaubt, dass es so ist wie es ist. Auf jeden Fall ein großer Schritt von meiner Karriere, ich bin sehr dankbar an alle. Danke an alle, Danke, Danke, Danke, ihr werdet gleich ausrasten.“

Auch durch einen Instagram-Beitrag, auf dem der Deutschrapper zusammen mit seiner Wachsfigur abgebildet ist, spricht dieser nochmals seinen Dank an seine Fans, Madame Tussauds und Bra Musik aus. Er gibt damit auch einen Vorgeschmack, was Besucher seiner Figur erwartet.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Capital Bra (@capital_bra)

Am Freitag (2. Juli) erschien Farid Bangs Single „Kampfsport“, auf der auch Capital Bra als Feature-Gast vertreten ist. Der dazugehörige Clip verzeichnet innerhalb weniger Tage bereits 1,2 Millionen Aufrufe auf YouTube.


Cordae prahlt in „Super“ mit seinem Reichtum aus der Superbowl-Werbung
Weiterlesen