Foo Fighters spielen „Grease“ und John Travolta schleicht auf die Bühne

von

Die Foo Fighters sind wieder auf Tour, mit CONCRETE AND GOLD haben sie bekanntlich auch ein neues Album im Gepäck – mit dem sie für einige Shows auch nach Deutschland kommen. Neben ihrem Hamburg-Konzert, das am 10. Juni auf der Trabrennbahn stattfinden wird,  treten die Foo Fighters Anfang Juni auch beim deutschen Zwillingsfestival Rock am Ring und Rock im Park auf. Tickets für die Show in der Hansestadt sind noch zum Kurs von 100 Euro erhältlich, unter anderem im Musikexpress-Ticketshop.

Bei den Konzerten in Deutschland wird mit hoher Wahrscheinlichkeit auch irgendein kleiner, kurioser Moment passieren. Denn bei den Foo Fighters passiert nachweisbar immer irgendwas: Neulich in Austin, Texas zum Beispiel, da ließ Dave Grohl einen „Kiss Guy“ getauften Fan „Monkey Wrench“ auf der Gitarre spielen – und fiel vor ihm danach sprachlos auf die Knie. Dann tauchte vergangene Woche ein Video auf, in dem Dave Grohl maximal stabil ein Bier auf der Bühne vernichtet.

Keine Tanzeinlage

Am Wochenende spielte den Band in Jacksonville, Florida. Und zwar auch ein hübsches Cover von „You’re The One That I Want“ aus dem „Grease“-Soundtrack. Wie passend: Während des Songs kommt plötzlich John Travolta auf die Bühne und lässt sich kurz von Grohl und dem Publikum feiern.

Travolta gibt sich allerdings schüchtern und rutscht nicht wie in den 70ern über das Parkett. Ein kurzes Winken, Abnahme des Covers und wieder weg. Schade. Ein Fan hat den „Grease“-Moment mitgeschnitten:

 


Tribute-Konzert für Taylor Hawkins: Diese Rockstars treten in Los Angeles auf
Weiterlesen