Nur ein Video von Dave Grohl, der eine Dose Bier ext

von

It’s that time of the year again: Die Foo Fighters touren mal wieder durch die Weltgeschichte, und entsprechend tauchen jeden Tag Fanmitschnitte davon auf, was Dave Grohl diesmal ach so Cooles auf der Bühne gemacht hat.

Neulich in Austin, Texas zum Beispiel, da ließ Grohl einen „Kiss Guy“ getauften Fan „Monkey Wrench“ auf der Gitarre spielen – und fiel vor ihm danach sprachlos auf die Knie:

Kiss Guy (YAYO Sanchez) plays Monkeywrench w/ Foo Fighters Austin TX 4-18-18 auf YouTube ansehen

Dann traten sie in Houston auf. Ein Fan hielt ein Schild in die Höhe, auf dem geschrieben stand: „No Dad – be mine?“ Dave Grohl antwortete. dass er doch bereits drei Kinder habe und fragte zurück: „Willst Du mein viertes Kind sein?“ Daraufhin widmete Grohl ihm den Song „Big Me“ und lud den glücklichen Fan danach auf die Bühne, von der aus dieser zum Publikum sprach: „Ich hoffe, das hier ist das beste Konzert Eures Lebens. Meines ist es nämlich!“

Foo Fighters Big Me 4-19-2018 auf YouTube ansehen

Während des Foo-Fighters-Konzerts in Bossier City gab Grohl schließlich wieder den Klischee-Rockstar, den er auch immer wieder gerne gibt: Auf der Bühne kippte er sich eine Dose Bier auf ex die Kehle runter und kommentierte diese Auszeit mit den Worten: „Ich muss kurz meine Rock-Medizin nehmen.“

https://www.instagram.com/p/Bh71WudBmNQ/

Foo Fighters spielen auch 2018 wieder in Deutschland

Dass Dave Grohl selbst ein Herz für Fans hat, die unaufgefordert auf „seine“ Bühne stürmen, bewies er Anfang des Jahres, als im australischen Perth ein junger Mann namens Jevon zum abschließenden „Everlong“ die Absperrung überquerte. Kurz bevor ihn Sicherheitsleute attackierten, registrierte Grohl den Flitzer und lud ihn für eine kurze Umarmung auf die Bühne ein. Fans, die das einzige Solo-Konzert der Foo Fighters in Deutschland am 10. Juni auf der Hamburger Trabrennbahn Bahrenfeld besuchen, dürfen also selbst ohne selbstgebasteltes Schild auf eine Umarmung vom Foo-Fighters-Chef hoffen.

Neben ihrem Hamburg-Konzert treten die Foo Fighters Anfang Juni auch beim deutschen Zwillingsfestival Rock am Ring und Rock im Park auf. Tickets für den Gig in der Hansestadt sind noch zum schmalen Kurs von 100 Euro erhältlich, unter anderem im Musikexpress-Ticketshop

Am 15. September 2017 veröffentlichten die Foo Fighters ihr neuntes Studioalbum CONCRETE AND GOLD.


Nach Taylor Hawkins Tribute: Fans wollen Sohn als neuen Foo-Fighters-Drummer sehen
Weiterlesen