Franz Ferdinand covern Drake und präsentieren ihr neues Video zu „Glimpse Of Love“

von

In teilweiser Neu-Besetzung – Gitarrist Nick McCarthy verließ 2016 die Band und ist jetzt Teil des Lunsentrio – erschien im Februar das fünfte Album von Franz Ferdinand. ALWAYS ASCENDING , die erste Post-McCarthy-Platte, überzeugte mit erfrischend neuem Sound nicht nur ME-Autor André Boße, der der Platte vier Sterne gab.

Mit neuem Album im Gepäck starteten die Schotten nach ihrer Europa-Tour nun in ihre Nordamerika-Livetermine. Bei einer Live-Session in Toronto vor ihrem eigentlichen Gig im Club „House of Strobo“, spielte die Band vor einer eingeschworenen Fangemeinde alte und neue Hits. Darunter aber auch ein Cover des kanadischen Rap-Superstars Drake. Wir stellen fest: „Passionfruit“, aus Drakes Album MORE LIFE (2017), klingt als Indierock-Version gar nicht mal so übel.

Franz Ferdinand covern „Passionfruit“ von Drake:

Franz Ferdinand | House Of Strombo auf YouTube ansehen

Fast gleichzeitig veröffentlichten Franz Ferdinand, wohl sehr zur Freude ihrer Fangemeinde, ein neues Video zu ihrer aktuellen Single „Glimpse of Love“. Wie das Stillleben des Videoclips schon zeigt, spielt er in einem kleinen schottischen Cottage und zeigt die Bandmitglieder in mehr oder weniger kuriosen Posen. Gedreht wurde der Clip unter der Regie von Alice Kunisue.

Franz Ferdinand: Video zu „Glimpse Of Love“

Franz Ferdinand – Glimpse Of Love (Version) (Official Video) auf YouTube ansehen


Drake über die Grammys 2021: „Zu viele vergessene Namen“
Weiterlesen