Toggle menu

me.movies

Suche

„Game of Thrones“- Season 7: Die wichtigsten Erkenntnisse nach dem Staffelstart

share tweet mail share 31

Soll man vor Spoilern warnen, obwohl beim Staffelstart von „Game of Thrones“ eigentlich wenig Nennenswertes passiert ist? Wir sind mal sensibel und sagen: Lesen auf eigene Gefahr. Dabei wurden in „Dragonstone“ nur die Weichen für eine hoffentlich spannende Zukunft der Serie gestellt. Dazu sorgt ein Cameo für Aufsehen und die Einstiegsszene für ein schlechtes Gefühl.

Hier sind die 5 wichtigsten Erkenntnisse aus „Dragonstone“:

Arya zitiert „Game of Thrones“-Wiki

Natürlich freut man sich darüber, dass Arya Stark die Red Wedding rächen konnte, direkt in der allerersten Szene der siebten Staffel vergiftet sie das Haus Frey. Zwei Dinge stören allerdings: Diese furchtbare Ansprache, die wohl ein paar Zuschauer ins Boot holen soll, die erst nach der Red Wedding und dem Mord an den Starks eingestiegen sind. Und das Gefühl, dass diese Gesichtswechsel in naher Zukunft noch richtig nerven werden.

„Game of Thrones“ bei Amazon und iTunes: Die Alternativen zu Sky und Kinox.to

Ed Sheeran sorgt für Frieden

Popstars können sich mit Kurzauftritten in Film und Fernsehen schnell blamieren (siehe: Paul McCartney). Ed Sheeran hat seinen Cameo in „Game of Thrones“ aber souverän gemeistert. Ein bisschen mit der Gitarre rummachen, unaufdringlich am Feuer sitzen und den professionellen Schauspielern die Dialoge überlassen. Für Maisie Williams, die als Arya Stark die Szene mit Ed Sheeran spielen durfte, ging zudem ein Fantraum in Erfüllung – war „Game of Thrones“ jemals so friedlich?

Spoilergefahr? Nicht wirklich

Plötzlich war sie da, die eklige Hand von Jorah Mormont, den das Internet passend zu Lord Friendzone umgetauft hat. Vor langer Zeit schickte Daenerys Targaryen ihn los, um seinen Arm zu heilen. Jetzt ist er in der Zitadelle gelandet und trifft dort auf Samwell Tarly. Wahrscheinlich war dies der einzig überraschende Moment. Cersei, Daenerys, Jon Snow… nichts Spannendes passiert.

Ein Drachenhorn als Geschenk?

Cersei sucht Verbündete

Euron Greyjoy möchte Cersei heiraten und einen Haufen Leute töten. Damit hat die siebte Staffel sehr schnell einen neuen Superirren gefunden, den es nach Ramsay Bolton aus dem Weg zu räumen gilt. Aber was ist das tolle Geschenk, das er für Cersei auftreiben möchte? Wir raten: den Dragonbinder, ein Horn, mit dem man angeblich Drachen beeinflussen kann. Wäre praktisch.

Schwacher Start

Konnte der Staffelstart dem Hype gerecht werden, der in den vergangen Wochen aufgebaut wurde? Nein, dem derzeitigen Hype um „Game of Thrones“ kann nämlich überhaupt nichts gerecht werden. Aber einige unvorhersehbare Momente dürften den kommenden Episoden nicht schaden. Wie wäre es zum Beispiel mit einigen Infos zu den White Walkers? Denn die sind mal wieder nur bedrohlich durch den Nebel gewandert.

Hier seht Ihr eine kurze Vorschau auf die kommende Episode:

HBO
share tweet mail share 31