Spezial-Abo
🔥Mit Johnny Depp, Tenacious D und Will Smith: Hollywood-Stars, die auch Musiker sind

„Glass“-Trailer: Erster Blick auf die Fortsetzung zu „Split“ und „Unbreakable“

Im Januar 2017 überraschte M. Night Shyamalan viele Kinozuschauer mit einem besonderen Twist: Sein Thriller „Split“ mit James McAvoy stellte sich als indirekte Fortsetzung zu Shyamalans Film „Unbreakable“ aus dem Jahr 2000 heraus.

Damals spielte Bruce Willis einen Security-Mann, der niemals im Leben krank wurde und mehrere Katastrophen überlebt hatte. Samuel L. Jackson spielte seinen Gegenspieler Mr. Glass, der Willis die Fähigkeiten eines Superhelden einreden wollte. „Unbreakable“ war ein Überraschungs-Hit, weit vor dem Comic-Hype, der mittlerweile die Kinos dominiert. Und der Film war für das Genre ungewöhnlich düster, so wie später dann eben auch „Split“. Darin spielt McAvoy einen Killer, der verschiedene Persönlichkeiten in seinem Kopf beheimatet. Am Ende formt er eine neue Persönlichkeit. Eine Bestie, die durch Philadelphia läuft und zur Gefahr für die gesamte Stadt wird.

Samuel L. Jackson gibt den Titel vor

In „Split“ wird „Unbreakable“ mit keinem Wort erwähnt. Erst ganz am Ende sieht man einen müden Bruce Willis, der den Killer McAvoy in den Nachrichten sieht. Zu diesem Zeitpunkt bekommt „Split“ eine neue Bedeutung: Die Zuschauer haben nicht nur einen spannenden Thriller gesehen, sondern die Origin-Geschichte eines Superschurken. Die beiden Charaktere, den unzerstörbaren Helden und das Biest, werden die Zuschauer nun erneut sehen. Und zwar im Januar 2019, dann wird Regisseur Shyamalan die beiden Filme vereinen und den Wunsch vieler Fans erfüllen, Bruce Willis‘ Figur aus „Unbreakable“ noch einmal auf die Leinwand zu holen. Dazu kehrt Samuel L. Jackson als Mr. Glass zurück, seine Figur ist das Gegenteil von Bruce Willis‘ Held und leidet unter Glasknochen.

Passend zur Rückkehr von Samuel L. Jackson wird das Ende der Überraschungs-Trilogie „Glass“ heißen, am 17. Januar 2019 startet der Film in den deutschen Kinos. Ein erster Trailer, der am Freitag erschienen ist, zeigt das Zusammentreffen der drei außergewöhnlichen Figuren:

 

Das Poster zu „Glass“

Universal


Christina Aguilera: So hat sich der Popstar in 20 Jahren verändert
Weiterlesen