Spezial-Abo

Gwen Stefani verarbeitet Scheidung mit neuer Ballade

Am Samstag, den 17.Oktober, trat Gwen Stefani im Hammerstein Ballroom in New York auf. Nach vermeintlichem Abschluss des Gigs überraschte die No-Doubt-Sängerin die Fans mit einer weiteren Zugabe. Sie präsentierte ihre neueste Single „Used To Love You“, in deren Text sie versucht ihre diesjährige Scheidung von Gavin Rossdale zu verarbeiten.


An dieser Stelle findest du Inhalte von YouTube

Um mit Inhalten von YouTube zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.
Socials aktivieren

Die Lyrics sind geprägt von Aussagen wie:

„Ich weiß nicht warum ich weine/vielleicht weil ich mich zum ersten Mal daran erinnere / seitdem ich dich hasse / dass ich dich mal geliebt habe.“

Die Sängerin leitete ihr emotionales Lied mit der Aussage ein: „Ich möchte ein Lied teilen, das ich vor Kurzem geschrieben habe. Das Lied ist sehr besonders!“

Gwen Stefani trennte sich diesen August von Gavin Rossdale, seines Zeichens Sänger der Rockband Bush. Die dreifachen Eltern waren seit 2002, also dreizehn Jahre, verheiratet. Kennengelernt haben sie sich 1995, als Stefanis Band No Doubt ein Bush-Konzert eröffnete.

Als Grund zur Scheidung nannte die Sängerin damals „unüberbrückbare Differenzen.“

Die Scheidung ist aber nur die zweite Hürde, die Stefani dieses Jahr überwältigen musste. Anfang des Jahres zog die 46-jährige Sängerin gegen Richard Portnoy, einen angeblichen Stalker, vor Gericht. Der von der Sängerin besessene Portnoy erhielt eine dreijährige einstweilige Verfügung, nachdem er drohte sich auf Grund Stefanis umzubringen.

Musik hat Stefani 2015 aber auch gemacht: Erst produzierte sie mit Eminem das Lied „Kings Never Die“, der Soundtrack des Boxfilms „Southpaw“. Danach arbeitete Stefani unter anderem an Songs mit Pharrell Williams, Charli XCX und Calvin Harris. Ihr neues Album scheint also viel zu versprechen, ein Veröffentlichungsdatum oder andere Details sind jedoch noch nicht bekannt.


#DaheimDabeiKonzerte: So war das größte Konzertprogramm des Sommers – alle Streams im Überblick
Weiterlesen