Henri Jakobs: Debüt-EP „Bizeps Bizeps“ – erste Single mit Mine hier hören

von

Selbstermächtigung, Liebe und Gesellschaftskritik – auf seiner Debüt-EP bleibt Henri Jakobs sich thematisch treu. Musikalisch geht der Münchner auf BIZEPS BIZEPS neue Wege und präsentiert seine Lyrics in überlebensgroßem Deutsch-Pop.

„Der Pop war schon immer in mir – jetzt hat er eine Tür gefunden, um sich endlich herauszuschleichen“, sagt Jakobs selbst über die musikalische Kehrtwende, die er auf seinem Solodebüt hinlegt. Wo es mit Tubbe-Kollege Klaus Scheuermann noch um nischigen Rave-Punk ging, gibt es auf BIZEPS BIZEPS herrlich unprätentiösen Deutsch-Pop zu hören.

Die Gegner aber bleiben dieselben: Noch immer geht es gegen Sexismus, Homophobie und Faschismus. Hier verknüpfen sich Kunst und Aktivismus – Jakobs selbst engagiert sich öffentlich, unter anderem für die Gleichbehandlung von Trans*-Menschen. Gesellschaftliche Veränderung durch die Musik, das wär doch mal was. Doch auch persönlichere Töne sind auf der EP zu hören. So auch auf der bereits erschienenen Single „Was will die Welt von mir?“, auf der neben Jakobs auch Sängerin Mine eine Strophe zum Besten gibt.

Der Titel der EP ist für den studierten Bassisten übrigens ironische Übertreibung des Männlichkeitskult, liebevolle Hommage an den schönsten Muskel des Arms, sowie Symbolbild für seine eigene Geschichte zugleich. BIZEPS BIZEPS erscheint am 03. August 2021 bei Audiolith.


Videopremiere: „King Of The Hopper“ von Freindz
Weiterlesen