Spezial-Abo
Highlight: Das sind die 10 größten One-Hit-Wonder aller Zeiten

Charts

Heute vor zehn Jahren: Das waren die zehn größten Chart-Hits in Deutschland im Jahr 2010

Musik eignet sich großartig, um Erinnerungen zu speichern. Wenn man also auf ein bestimmtes Jahr zurückblicken möchte, kann die damalige Chart-Musik weiterhelfen: Immerhin konnte man der (vor allem zu Zeiten von Musiksendern wie Viva) kaum gänzlich entfliehen.

An einige Lieder erinnert man sich vielleicht schmunzelnd zurück, andere hat man hingegen durchaus gerne vergessen. Nachdem wir Euch bereits zehn Songs, die 2015 die deutschen Single-Charts bestimmten, zusammengestellt haben, folgt nun eine Liste für das Jahr 2010.

Platz 10: Kesha – „Tik Tok“

Wisst Ihr noch, damals, als Tik Tok noch kein soziales Netzwerk war, in dem man sich mit witzigen und in den besten Fällen ideenreichen Kurzvideos die Langeweile vertreiben konnte – sondern Keshas allererste Single? Mit der sehr tanztauglichen Nummer kündigte man damals ANIMALS an, das Debütalbum der Sängerin, an. Der Song erschien im August 2009 und zeigte, dass Autotune-Phrasierungen der Stimme auch elf Jahre nach Chers „Believe“ noch bestens funktionieren. Ganze 49 Wochen war der Song in den Deutschen Charts zu finden, davon hielt er sich sechs Wochen auf Platz 1.

ANIMAL von Kesha bei Amazon

Platz 9: Keri Hilson – „I Like“

Ein weiterer Hit für die Tanzfläche, der in den Charts weit nach oben kletterte, war Keri Hilsons „I Like“. Dieser ist Teil des Soundtracks zur Til-Schweiger-Komödie „Zweiohrküken“. Er erschien kurz nach dem Filmstart und stieg sogleich auf Platz 1 der Offiziellen Deutschen Albumcharts ein. Dort machte es sich das Lied für drei Wochen bequem. Insgesamt hielt sich „I Like“ 41 Wochen lang in den Top 100.

„I Like“ bei Amazon



Heute vor fünf Jahren: Das waren die zehn größten Chart-Hits in Deutschland im Jahr 2015
Weiterlesen