„I Like To Move It“: DJ Erick Morillo (Reel 2 Real) ist tot

von

+++ Diese News erschien zuerst auf RollingStone.de +++

Erick Morillo ist tot. Der kolumbianisch-amerikanische Discjockey, der mit „I Like To Move It“ 1993 einen Welthit auf den Tanzflächen feierte, wurde 49 Jahre alt. Die Polizei fand ihn leblos am Dienstag, den 1. September 2020, in seinem Anwesen in Miami Beach. Die Todesursache ist noch ungeklärt.


An dieser Stelle findest du Inhalte von YouTube

Um mit Inhalten von YouTube zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.
Socials aktivieren

Morillo war Gründer des Labels Subliminal Records, „I Like to Move It“ veröffentlichte er unter dem Namen Reel 2 Real. Mit dem Stück und dem Gesang von Mad Stuntman eroberte er die Clubs.

Zuletzt wurde Morillo in Miami wegen sexueller Nötigung festgenommen, stritt aber die Anschuldigung ab. Ein DNA-Test, durchgeführt mit einem so genannten Rape Kit, stellte sich jedoch als positiv heraus. Eine Anhörung vor Gericht war für diesen Freitag (4. September) angesetzt. Der DJ stellte sich am 6. August der Polizei.

„I Like To Move It“ ist auch heute noch ein Welthit: Als Abspannsong des 2005 erschienenen Animationsfilms „Madagascar“ (und Partyhymne der Lemuren) kennt ihn buchstäblich fast jedes Kind.


An dieser Stelle findest du Inhalte von YouTube

Um mit Inhalten von YouTube zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.
Socials aktivieren


Katy Perry im Wandel der Zeit: So hat sich der Megastar verändert
Weiterlesen