"Music Sounds Better With ME" - der neue Podcast vom Musikexpress:
Highlight: Diese drei Bluetooth-Lautsprecher sind die besten fürs staubige Festivalgelände

Immergut Festival 2019 bestätigt erste Bands

2019 feiert das Immergut Festival sein 20-jähriges Jubiläum. Zu diesem Anlass wurde das Festival, ermöglicht durch eine Förderung der Initiative Musik, von zwei auf drei Tage verlängert: Vom 30. Mai bis zum 01. Juni wird im mecklenburgischen Neustrelitz unter dem Motto „Alles bleibt anders“ gefeiert. Die ersten dreizehn Künstler und Künstlerinnen im Line-up wurden nun angekündigt.

Unter den bestätigten Acts befindet sich die österreichische Band Bilderbuch. Maurice Ernst und seine Jungs sind zum ersten Mal beim Immergut Festival dabei und liefern mit ihrem im Dezember erschienenen Album MEA CULPA und dem am 17. Februar folgenden Album VERNISSAGE MY HEART genug neue Songs zum mitfeiern.

Bilderbuch – Mea Culpa jetzt bei Amazon.de bestellen

Auch Deerhunter, die seit ihrer Gründung 2001 sechs Alben veröffentlicht haben und deren Stilrichtung irgendwo zwischen Punk, Indie und Noise-Rock anzusiedeln ist, treten auf. Ihre neue Platte WHY HASN’T EVERYTHING ALREADY DISAPPEARED? erscheint am 18. Januar; im November starb ihr ehemaliger Bassist Josh Fauver. Als spannender Newcomer gilt Hope, die vierköpfige Band aus Neukölln: Ihr selbstbetiteltes Debütalbum von 2017 stieß auf überwiegend positive Resonanz, durch Auftritte beim Fusion Festival und dem Reeperbahn Festival haben sie auch schon Bühnenerfahrung gesammelt.

Kooperation

Zugesagt haben auch Dena, Isolation Berlin, Kala Brisella, Komfortrauschen, Leoniden, Mavi Phoenix, Nilüfer Tanya, Roosevelt, Some Sprouts und Sophia Kennedy.

Festival-Tickets kosten im Vorverkauf  73 Euro und sind unter anderem auf der Immergut-Homepage erhältlich.


Mit Interpol, Wolfmother und Christine & The Queens: Hurricane und Southside 2019 kündigen 30 weitere Bands an
Weiterlesen