Kate Bush legt „Running Up That Hill“ als CD-Single neu auf

von

Kate Bushs „Running Up That Hill“-Renaissance geht weiter. Bislang ist der Klassiker nur digital und auf Vinyl erhältlich, allerdings nicht als CD. Das soll sich nun ändern: Bush kündigte kürzlich an, dass sie den „Stranger Things“-Hit neu auflegen und als CD veröffentlichen wird.

„Running Up That Hill“ wurde ursprünglich 1985 auf ihrem Album HOUNDS OF LOVE veröffentlicht. In einigen Ländern wurde der Titel unter dem Namen „Running Up That Hill (A Deal with God)“ veröffentlicht, da das Label den ursprünglichen Titel „A Deal with God“ aus Angst vor Kritik vonseiten kirchlicher Institutionen nicht riskieren wollte. Der Original-Titel wurde in Deutschland sogar komplett gestrichen.

Es ist das erste Mal, dass der Track zu kommerziellem Zwecke auf CD gebrannt wird. Nach Angaben von „Super Deluxe Edition“ soll der Song zusammen mit der Original-B-Seite „Under the Ivy“ (1990) am 2. September erscheinen. Vorbestellungen sind ab sofort hier möglich.

CD-Cover von „Running Up That Hill“

Seitdem „Running Up That Hill“ in der vierten Staffel der Netflix-Serie „Stranger Things“ zu hören war, gingen die Streaming-Zahlen steil nach oben. Berichten zufolge stiegen die erstmaligen Streams von Hörer*innen der Generation Z allein in den Vereinigten Staaten um 7.800 %. Mehr als 35 Jahre nach seiner Veröffentlichung erreichte der Song den vierten Platz der Billboard Hot 100 – in Großbritannien sogar Platz Eins. Außerdem kürte Spotify Bushs Track gemeinsam mit Harry Styles‚ „As It Was“ zum Song des Sommers 2022.

Seht hier das Musikvideo zu „Running Up That Hill“:


„Ziggy“ oder „Bowie“: Brit*innen lassen sich bei Babynamen von David Bowie inspirieren
Weiterlesen