Max Giesinger mit #SEATSounds Live

Spezial-Abo

Katja Krasavice versteigert ihr „Baby“ für einen guten Zweck

von

Nach diversen Nummer-eins-Singles und einem fulminanten Einstieg in die deutschen Album-Charts möchte Katja Krasavice offenbar ein wenig Liebe zurückgeben. In einem aktuellen Video lüftet die „Boss Bitch“ nicht nur das Geheimnis um das „Baby“ auf ihrem Album-Cover, sondern startet gleichzeitig eine Spendenaktion für Kinder in Not.

Katja Krasavice provoziert und räumt ab

Die Geschichte um die YouTuberin, Autorin und mittlerweile Rapperin Katja Krasavice ist eine absolute Erfolgsstory. Nachdem sie im vergangenen Jahr mit ihrer Autobiografie „Die Bitch Bibel“ auf Platz zwei der Spiegel-Bestsellerliste landete, stieg sie mit ihrem zweiten, am 29. Januar 2021 erschienenen Album EURE MAMI auf Platz eins der Album-Charts ein – und das zum zweiten Mal. Damit stellte die gebürtige Tschechin mal eben einen Rekord auf, da sie die erste deutsche Rapperin ist, der das gelingt. Mit Single-Auskopplungen wie „Highway“ oder „Friendzone“ konnte sie obendrein ganz oben in den Single-Charts mitmischen. Ein Erfolgsrezept der Musikerin ist vor allem Provokation.

 

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von EURE MAMI OUT NOW👸🏼 (@katjakrasavice)

Provokation durch Fake-Baby

Bereits das Album-Cover zu EURE MAMI, auf dem Katja Krasavice nackt und mit Regenbogenhaaren ein Baby stillt, sorgte im Vorfeld für einen Aufreger. Die Haarfarbe des Babys, dessen Identität bis jetzt geheim blieb, wurde für das Cover dem bunten Haarschopf der Rapperin angepasst, was in den Kommentaren unter dem Bild teilweise heftig kritisiert wurde. Dass diese Reaktionen durchaus beabsichtigt waren, gibt Katja in ihrem aktuellen Statement zu verstehen. In Wahrheit handle es sich nämlich bei dem Baby lediglich um eine lebensechte und deshalb sehr kostspielige Puppe. Katja Krasavice zu der Kontroverse rund um das Cover: „Einer Puppe kann man die Haare färben, Bitch! (…) Es hat mir sehr viel Spaß gemacht, euch mit diesem Album zu provozieren.“

Die „Boss Bitch“ ruft zum Spenden für Kinder in Not auf

Zum Valentinstag überraschte die Musikerin nun durch soziales Engagement. Mit einer Spendenaktion möchte sie Gelder sammeln, um die Kinderstiftung „Die Arche“ zu unterstützen, die sich mittels verschiedener Projekte gegen Kinderarmut engagiert. Dabei sei es Katja egal, wie viel jede*r Einzelne spenden möchte, Hauptsache sei, man mache mit bei der Aktion. Für den höchsten Spendenbeitrag gibt es sogar eine Belohnung. Unter dem Post heißt es: „Die Person, die am meisten spendet, bekommt das Eure-Mami-Baby, die ausverkaufte Eure-Mami-Box und die babyblaue Perücke.“ Dass ihr Menschen am Herzen liegen, machte sie bereits vergangene Woche deutlich, indem sie mehrere Hinweise zu Hilfsangeboten für Obdachlose gab, die aktuell unter der Kälte zu leiden haben. Gegen Ende des Videos gibt sie ihren Fans noch ein paar wichtige Worte mit auf den Weg:

„Lasst uns 2021 positiver sein, mehr Liebe geben und Leuten helfen (…) Anpacken, ändern und machen!“

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von EURE MAMI OUT NOW👸🏼 (@katjakrasavice)


Weitere Missbrauchs-Vorwürfe gegen T.I. und seine Frau
Weiterlesen

3 Monate MUSIKEXPRESS nach Hause

Grafik Abo 3 Ausgaben für 9,95 €