„Kevin – Allein zu Haus“: Das Haus der McCallisters wird zum LEGO-Spielzeug

von

LEGO erweitert seine Produktreihe in der Sparte „Popkultur“ für die Generation Ü-35 (und ihre Kinder): Das Haus der Familie McCallister, in dem der neunjährige Kevin McCallister im Weihnachtsklassiker „Home Alone“ in einem Vorort von Chicago sein Unwesen treibt und Einbrecher bekämpft, erscheint bald zum Nachbauen als LEGO-Set.

„Home Alone“ in der LEGO-Version

An Details wurde bei dem Set nicht gespart: Das Haus, das wie ein Puppenhaus aufklappbar zu Bespielen und Bebauen sein wird, kommt unter anderem mit einem ausgebauten Dachboden, einem glühenden Ofen im Keller, einem Bügeleisen, einem Baumhaus, dem scheinbar bösen Nachbarn sowie Figuren der Einbrecher Marv und Harry inklusive Sanitärfirma-Transporter.

Das Set umfasst 3955 Teile und fünf Figuren, soll 249,99 Euro kosten und vom 1. November 2021 an bestellbar sein. Als Altersempfehlung gibt der Hersteller wegen der mutmaßlichen Schwierigkeitsstufe des Zusammenbaus 18 Jahre an.

„Home Alone“ in der LEGO-Version

John Hughes‘ und Christopher Columbus‘ „Kevin – Allein zu Haus“, im englischen Original „Home Alone“ mit Macaulay Culkin in der Hauptrolle kam 1990 in die Kinos und gilt als einer der erfolgreichsten Weihnachtsfilme und Familienkomödien aller Zeiten. Auch in der Fortsetzung „Kevin Allein In New York“ wurde Kevin wieder unfreiwillig von seiner Familie getrennt – und bekämpfte Marv und Harry im Big Apple.

Dass das dänische Unternehmen LEGO sich für Produktheiten an berühmten Filmen und Serien bedient, ist seit Jahren Teil ihres Marketings: Neben der Lizensierung von „Star Wars“-, „Marvel“-, „Minions“-Figuren und -Szenen als LEGO-Nachbau erschien zuletzt etwa ein „Stranger Things“-Bauset inklusive „Upside Down“, also dem Haus der Familie Byers plus der darunter liegenden, sich quasi spiegelnden Unterwelt.

„Home Alone“ in der LEGO-Version

LEGO Ideas
LEGO Ideas
LEGO Ideas

Kevin bald nicht mehr allein zu Haus: Anwesen zu vermieten
Weiterlesen