Neue Podcast-Folge: „Die Streifenpolizei“ über die Favoriten der Oscar-Verleihung

Musikexpress exklusive Kraftwerk Vinyl in Ausgabe 04-19
Highlight: Welches Equipment verwenden eigentlich… Kraftwerk?

Video

Stargast From Space: Kraftwerk schalten ISS-Astronaut Alexander Gerst live nach Stuttgart

Dass Alexander Gerst ein cooler Typ ist, war bereits bekannt: Der deutsche Astronaut hielt zum Beispiel auf der Digitalkonferenz re:publica 2015 einen kurzweiligen und beeindruckenden Vortrag über seine Teilnahme an der „Blue Dot“-Mission, die ihn 2014 von Mai bis November auf die Internationale Raumstation ISS verschlug. Nun ist Gerst wieder im All – und war gleichzeitig Stargast beim Kraftwerk-Konzert am 20. Juli 2018 in Stuttgart.

Zum Ende ihrer Show beim Jazz Open schalteten Kraftwerk so live, wie es nur geht bei 400 Kilometer Weltall-Entfernung (5 Sekunden Zeitunterschied für die Übertragung), zu dem als „Astro-Alex“ bekannten Alexander Gerst auf die ISS. Von dort aus begrüßte er das Stuttgarter Publikum und erklärte:

„Hier im europäischen Columbus-Labor, dem Nachfolger des Spacelab, forschen wir von der Europäischen Weltraumagentur ESA an Dingen, die das tägliche Leben auf der Erde besser machen werden. Über 100 verschiedene Nationen arbeiten hier friedlich zusammen und erreichen Dinge, die eine einzelne Nation nie erreichen könnte. Wir entwickeln auf der ISS Technologien, um in Zukunft über unsere Horizonte hinaus zu wachsen und weitere Schritte hinaus ins All, zu Mond und Mars vorzubereiten.“

Kooperation

Auf diese Liveschalte waren Gerst und Kraftwerk selbstverständlich gut vorbereitet: Gerst hatte ein Tablet parat, das er dazu nutzte, den Track „Spacelab“ von ihrem Album DIE MENSCH-MASCHINE mit Kraftwerk gemeinsam zu spielen.

Seht hier ein Video von Alexander Gerst featuring Kraftwerk:


Kraftwerk-Chef Ralf Hütter im Interview: „Ich höre die Stille und die Welt“
Weiterlesen