Loredana und Mozzik besingen ihren „Rosenkrieg“ (Musikvideo)

von

Was tut man, wenn die mediale Aufmerksamkeit und Sensationsgeilheit rund um ein (Ex-)Liebespaar einfach nicht abnehmen will? Man schreibt einen Song darüber. Am besten zusammen. In „Rosenkrieg“ verarbeiten Loredana und Mozzik die Gerüchte und Berichterstattungen rund um ihre Beziehung und präsentieren ihr gemeinsames Kind.

Der mediale Rosenkrieg

Die letzten Monate waren sicher nicht die einfachsten im Leben von Loredana und Mozzik. Auch wenn beide Rapper*innen regelmäßig Musik veröffentlichten, drehten sich die Schlagzeilen in erster Linie um die Beziehung des Elternpaars, das Ende 2019 seine Trennung öffentlich bekannt gab. In den darauffolgenden Monaten erschienen eine Reihe von Songs wie „Auf Wiedersehen“ von Mozzik oder „Tut mir nicht leid“ von Loredana, die aufgrund der Trennungs-Thematik, Fans auf beiden Seiten in Aufregung versetzten und Partei ergreifen ließen. Vor allem Loredana sah sich im vergangenen Jahr mit öffentlichen Anfeindungen konfrontiert, die auch mit einem Betrugsskandal zusammenhingen.

Ist alles nur passiert, denn wir war’n so verliebt
Jetzt sind alle live bei unsrem Rosenkrieg
Aus tausenden Gefühl’n wurde Politik
Jeder Streit von uns zwei ging so weit, bis man am Boden liegt
Ist alles nur passiert, denn wir war’n so verliebt

Zwischen Privatsphäre und Promotion

Neben Songtexten sorgten allerdings auch kryptische Fotos und Instagram-Storys der beiden Künstler*innen dafür, dass die Gerüchte um ein Liebes-Comeback nie abnahmen. Hier wurde deutlich, dass beide durchaus noch eine Menge Zeit miteinander verbrachten. Zuletzt folgte dann der Coup: Loredana veröffentlichte ein Foto von sich selbst zusammen mit einem frisch geborenen Kind ohne eindeutigen Kommentar, worauf etliche Glückwünsche zum neuen „Babyglück“ folgten. Darunter befanden sich auch einige Prominente. Wenig später folgte dann die Ankündigung zu einem gemeinsamen Album von Loredana und Mozzik mit dem Titel NO RICH PARENTS. Das Cover zeigt beide Artists in einer intimen Pose.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Loredana (@loredana)

Der Clip zu dem Song „Rosenkrieg“, der gleichzeitig das erste Release aus dem gemeinsamen Album ist, offenbart nun, dass es sich bei dem Baby-Foto um einen Ausschnitt aus dem Musikvideo handelt. Das Baby spielt hier lediglich die Rolle der dreijährigen Tochter von Loredana und Mozzik, die nun offiziell wieder ein Paar zu sein scheinen. Beide haben sich hier also einen Marketing-Gag erlaubt. Wie lange Letzterer schon geplant war, wissen nur die beiden. Wann NO RICH PARENTS erscheinen soll, ist noch nicht bekannt, jedoch kann die aktuelle Single in Form eines Fan-Bundles samt T-Shirt und CD gekauft werden.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Loredana (@loredana)


Little Simz mit „Venom“ im Soundtrack von „Venom: Let There Be Carnage“
Weiterlesen