„Mit Nazis gespielt“: Bette Midler greift Trump mit Merkel-Meme an

von

Bette Midler ist eine bekennende Gegnerin von US-Präsident Donald Trump – das ändert sich auch in Trumps letzten Tagen im Amt nicht. Die Schauspielerin veröffentlichte vor kurzem auf Twitter ein Meme, das auf den Sturm auf das US-Kapitol von Trump-Anhängern am 06. Januar 2021 sowie auf die drohende Terrorgefahr seitens Rechtsradikaler anspielt – und Trump dafür die Schuld gibt.

„Ich soll nicht mit Nazis spielen“

Das Meme zeigt Trump bei einem Treffen mit Angela Merkel. „Was habe ich dir gesagt über das Spielen mit Nazis“, fragt die deutsche Kanzlerin darauf den US-Präsidenten. „Spiel nicht mit Nazis“, antwortet dieser. „Und was hast du gemacht?“, so Merkel belehrend. Trump daraufhin mit gesenktem Blick: „Ich habe mit Nazis gespielt“.

Schlechtes Verhältnis zu Trump

Die Schauspielerin hatte in der Vergangenheit regelmäßig auf der US-Kurznachrichtenplattform gegen Trump geschossen. Für Kritik an ihrer Person sorgte sie im November 2020 mit einem hämischen Posting über First Lady Melania Trump. Darin verspottete Midler den Akzent der gebürtigen Slowenin – und wurde daraufhin mit Rassismusvorwürfen konfrontiert.

„Abgehalfterte Psychopathin“

Trump ließ in der Vergangenheit im Gegenzug kein gutes Haar an Midler. In einem Tweet hatte er sie vor einiger Zeit als „abgehalfterte Psychopathin“ und „krankhafte Betrügerin“ bezeichnet. Der Anlass: Midler hatte ein vermeintliches Trump-Zitat gepostet, das gar nicht von ihm gestammt haben soll – und musste sich laut Trump entschuldigen.

+++ Dieser Artikel erschien zuerst auf rollingstone.de +++


Ice Cube wird sich in naher Zukunft mit Joe Biden treffen
Weiterlesen

3 Monate MUSIKEXPRESS nach Hause

Grafik Abo 3 Ausgaben für 9,95 €