Highlight: Pearl Jam: Die Geschichte des Eddie Vedder (und der buntesten Bühnenhemden)

ME 06/18

Jubiläumsausgabe: Der 750. Musikexpress ist da – mit unseren 750 Lieblingsplatten, Arctic Monkeys, Festivalkalender u.v.m.

IMMER NEUE TÜREN: DEM ME SEIN JUBILÄUM

Kollege A: „Sag mal, was ist an der Zahl 750 eigentlich so magisch?“ Kollege P: „Komische Frage. Wenn du mich fragst: nix.“ Kollege A: „750 Musikexpress-Ausgaben sind auf jeden Fall eine Menge Holz!“ Kollege P: „Ja ja. Aber die ersten paar Hundert waren ja auf Niederländisch und da ging es vor allem um Konzerte in Amsterdam oder so, das hatte wenig zu tun mit klassischem …“

Kollege XY: „Kollegen, ich muss hier noch ein ,Loft-Life‘ schreiben! Könnt ihr das vielleicht anderswo in diesem Loft …“ Kollege P: „Das heißt aber schon seit der letzten Ausgabe nicht mehr ,Loft-Life‘, sondern ,Making-Of‘, weil das einfach kein Mensch kapiert hat: ,Loft-Life‘ …“

Kollege A: „Das klang ja fast wie ,Second Life‘, nach Virtual Reality oder so Parallelweltenkram.“ Kollege P: „Man fragt sich sowieso, wer solche Rubriknamen immer wieder durchwinkt.“ Kollege XY: „Da müsst ihr in der Konferenz eben auch mal den Mund aufmachen, wenn so was entschieden wird. Aber noch mal: Könnt ihr das bitte hinter einer anderen Lofttür bequatschen!“ Kollege A: „Da geht’s ja auch schon los: Für ein richtiges Loft sind hier einfach zu viele Türen.“ Kollege XY: „LEUTE, echt, please jetzt!!“ (Tür geht)

View this post on Instagram

Friends, holt schon mal den Schnaps und die bunten Pillen raus: Wir feiern morgen die unglaubliche 750. Ausgabe des Musikexpress! Yeah! ?? Es klingt zugegebenermaßen immer ziemlich lame darauf hinzuweisen, dass man Deutschlands ältestes (durchgängig erschienenes) Musikmagazin ist. Aber: ist echt so. ??‍♀️ Wir sind trotzdem zum Glück kein Haufen alter Männer, der den ganzen Tag nur jammert, dass die guten alten Zeiten des Rock vorbei sind. Nein, manch einer hat in unserer Redaktion nicht mal die 80er miterlebt, und das ist auch gut so! ? Die 750. Ausgabe feiern wir übrigens so: mit den 750 Lieblingsplatten von 75 Autorinnen und Autoren aus sieben Jahrzehnten Magazingeschichte – auf mehr als 75 Seiten! Wer Zahlen blöd findet und Jubiläen peinlich, kann sich dann an diesen weiteren Features, Interviews, Besprechungen und Themen erfreuen: Arctic Monkeys, Courtney Barnett, Jon Hopkins, Lana Del Rey, Die Nerven, Beach House, Serpentwithfeet, The Orielles, Snail Mail, Oneohtrix Point Never und sooo viel mehr! Ab morgen am Kiosk! ✔️

A post shared by Musikexpress (@musikexpress_magazin) on

>> Jetzt bestellen: Musikexpress im Abo!

ME-Titelgeschichte 06/2018: Die 750 Lieblingsplatten des Musikexpress

Sie halten die 750. Ausgabe des Musikexpress in Ihren Händen. Angereichert mit: 750 Lieblingsplatten von 75 Autorinnen und Autoren aus mehr als sieben Jahrzehnten Magazingeschichte. Auf mehr als 75 Seiten. Wahnsinn!

Wie aus ein paar Teenagern aus der britischen Provinz eine der größten Rockbands der Welt wurde

Courtney Barnett

Schamlos pöbelnder Grunge löst nachdenklichen Indie-Rock ab, und das kann bei Courtney Barnett nur gut werden: Auf TELL ME HOW YOU REALLY FEEL versteckt die Australierin ihren klugen Wortwitz nicht mehr länger hinter coolen Denkerposen, sondern haut einfach mal raus, was längst schon raus muss.

PLATTENSCHRANK: Jon Hopkins

Michael Zackery / Musikexpress


Pearl Jam: Die Geschichte des Eddie Vedder (und der buntesten Bühnenhemden)
Weiterlesen