Toggle menu

me.movies

Suche

Neu auf Netflix: Das sind die Highlights im November 2017

share tweet mail share 39

Neuer Monat, neues Programm. Netflix wirft wie gewohnt einige Titel aus der Mediathek, dafür kommen viele neue Inhalte dazu. Der November 2017 wartet mit neuen Serien, Filmen und Dokumentationen auf. Vor allem „House of Cards“ wurde von vielen Kunden sehnsüchtig erwartet. Wir zeigen Euch nicht nur die Highlights, sondern warnen Euch auch vor den Filmen und Serien, von denen Ihr lieber die Finger lassen solltet.

Hier sind die Netflix-Highlights im Monat November 2017:

Neue Filme auf Netflix:

„Mudbound“, ab dem 17. November: Jason Mitchell und Garrett Hedlund  sind die Stars in diesem Rassismus-Drama, das während der Zeit der Sklaverei in den Südstaaten spielt. Trotz unterschiedlicher Hautfarben werden zwei Männer zu Freunden, der Grund dafür sind gemeinsame Kriegstraumata. Der Film gilt als absoluter Kritikerliebling und soll der beste sein, den Netflix 2017 produziert hat. Den Trailer seht Ihr hier:

„Creed“, ab dem 4. November: Die Rocky-Reihe war eigentlich tot. Doch dann erdachten Stallone und sein Team einen neuen Clou: Boxer Rocky Balboa trainiert den Sohn seines einstigen Rivalen Apollo Creed, der von Michael B. Jordan gespielt wird. „Creed“ ist ein hervorragendes Sportdrama, das 2018 sogar einen zweiten Teil im Kino erhält. Und dass Stallone 2016 fast einen Oscar als bester Nebendarsteller einbrachte – daran hätte er wohl selbst nicht mehr geglaubt.

„Im Herzen der See“, ab dem 6. November: Eine großartige Vorlage durch „Moby Dick“, ein Cast voller Star und tolle Locations auf See. Der Film hat alles, was ein spannender Abenteuerfilm benötigt. Deshalb ist es besonders faszinierend zu sehen, dass Regisseur Ron Howard „Im Herzen der See“ zu völlig belanglosem Kino verarbeitet. „Star Wars“-Fans dürfen Angst haben: Howard hat zuletzt die Regie beim kommenden Han-Solo-Film übernommen.

Neue Serien auf Netflix:

„The Punisher“, Staffel 1 ab dem 17. November: Mittlerweile hat Marvel gemeinsam mit Netflix fünf Serien veröffentlicht, zuletzt „The Defenders“, die aber eher enttäuschte Fans zurückließ. Der Trailer zu „The Punisher“ sah schon deutlich besser aus, löste laut Netflix aber Assoziationen zum Massaker von Las Vegas aus. Der Start der Serie wurde deshalb verschoben, im November kommt Jon Bernthal aber als Punisher in die Mediathek.

„House of Cards“, Staffel 5 ab dem 30. November: Jedes Jahr das gleich Dilemma – in Deutschland läuft die größte Netflix-Serie immer erst deutlich später an als im Rest der Welt. Grund dafür ist ein Exklusivvertrag mit Sky. In der fünften Staffel verschiebt sich die Macht im Weißen Haus immer mehr von Frank Underwood zu seiner First Lady. Das größere Dilemma für Netflix und Fans der Serie: Hauptdarsteller Kevin Spacey wird aktuell vorgeworfen, dass er mehrere Männer und einen Jugendlichen sexuell belästigt haben soll. Netflix hat die Dreharbeiten der sechsten Staffel deshalb unterbrochen und ein Ende der Serie nach Staffel 6 angekündigt. Falls die überhaupt noch kommt.

„Godless“, Staffel 1 ab dem 22. November: Frank Griffins Gang terrorisiert den gesamten Westen auf der Jagd nach Roy Goode. Die Jagd führt die beiden nach La Belle, eine ruhige Stadt, die nur von Frauen bewohnt ist. Und dort knallt es dann. Die raue Miniserie wird von Steven Soderbergh produziert, also einem der besten Filmschaffenden unserer Zeit.

Neue Dokumentationen auf Netflix

„Jim & Andy: The Great Beyond“, ab dem 10. November: Jim Carrey blickt auf seine beste Rolle („Man on the Moon“) zurück, lässt dazu auch viele andere Momente seiner Karriere Revue passieren. Interessant wird das vor allem, weil Jim Carrey in letzter Zeit zum Maler und Philosophen geworden ist.

Neu auf Netflix: Das sind die Highlights im Oktober 2017

Folgt Me.Movies auf Facebook. Euer Filmgeschmack wird es Euch danken.


share tweet mail share 39