Highlight: Amazon Prime Video: Das sind die besten Komödien beim Streaming-Dienst

Streaming-Übersicht

Von „Bad Banks“ bis „Dark“: Das sind die Serien-Highlights 2020

Was haben wir 2019 nicht alles weggebingt. Für das Serien-Vergnügen sind sogar die regelmäßigen Kinobesuche immer weiter in den Hintergrund getreten. Kein Wunder also, dass auch in den kommenden zwölf Monaten die neuen Serien von allen Seiten nur so rausgeballert werden. Hier der Versuch eines (unvollständigen) die Streamingdienste übergreifenden Überblicks.

Neue Serien-Highlights 2020 im Überblick

The Outsider

Starttermin: 12. Januar
Wo: Sky

Kein Werk von Stephen King bleibt unangetastet: Nun wurde mit „The Outsider“ ein weiterer Thriller verfilmt. Dieses Mal als zehnteilige Serie. In dieser ist sich Polizist Ralph Anderson (Ben Mendelsohn) absolut sicher, den Mörder eines Elfjährigen zu kennen. In seinen Augen kann es nur Lehrer Terry Maitland (Jason Bateman) sein. Um den dranzukriegen, holt er sich auch noch die Privatermittlerin Holly Gibney (Cynthia Erivo) als Verstärkung. Doch Maitland hat ein vermeintliches Alibi für die Tatzeit, was alles nur noch schwieriger macht. So wie schon in „Ozark“ ist Jason Bateman hier sowohl vor als auch hinter der Kamera als Regisseur und Produzent aktiv. Die Serie erscheint zunächst im Original bei Sky, ab März ist sie dann auch in der deutschen Fassung verfügbar.

Little America

Starttermin: 17. Januar 2020
Wo: Apple+

Welche Geschichte haben diejenigen zu berichten, die beispielsweise aus Indien oder Nigeria nach Amerika ziehen? Wie schaffen sie es, sich in diesem Land zuhause zu fühlen? Die Serie basiert auf der gleichnamigen Reihe des Epic-Magazines und erzählt die wahren Geschichten von Immigranten. Showrunner ist „The Office“-Creator Lee Eisenberg und als Produzentenduo treten Kumail Nanjiani und Emily V. Gordon („The Big Sick“) auf.

Babylon Berlin

Starttermin: 24. Januar
Wo: Sky

Berlin 1929, kurz vor dem Börsencrash: Gereon Rath (Volker Bruch) versucht aufzuklären, wie es zu dem Tod der Schauspielerin Betty Winter kommen konnte. Mitten bei den Dreharbeiten im Filmstudio Babelsberg kam diese ums Leben. Aber auch frühere Fälle lassen den Ermittler sowie Charlotte (Liv Lisa Fries) nicht los. Zum Cast der Crime-Serie gesellen sich unter anderem Ronald Zehrfeld, Meret Becker und Hanno Koffler.

Star Trek: Picard

Starttermin: 24. Januar
Wo: Amazon Prime Video

Um die 20 Jahre sind vergangen, seit Jean-Luc Picard (Patrick Stewart) von der Bildfläche verschwand. Jetzt sehen wir den Captain der Enterprise vom Leben gezeichnet, mit der Vergangenheit hat er längst nicht abgeschlossen. Insbesondere die Auflösung des Romulanischen Imperiums haben Spuren bei ihm hinterlassen. Als er in seinem Exil um Hilfe gebeten wird, zögert er letztlich nicht lange und kehrt zurück zu seinem alten Job.

Bad Banks (Staffel 2)

Starttermin: 31. Januar in der Mediathek
Wo: ZDF

Mitten im Wandel dabei: Während die alte Bankenwelt schwächelt, steigt die Zahl der innovativen Startups in der Finanzbranche in Windeseile in die Höhe. Jana Liekam (Paula Beer) ist da mit ihrem Wechsel von der Metropole Frankfurt nach Berlin genau am Puls der Zeit. Doch schnell genug kann es für sie nie gehen – ebenso wenig wie für ihre Verbündete Christelle Leblanc (Désirée Nosbusch), der sie noch den einen oder anderen Gefallen schuldet.

The New Pope

Starttermin: 20. Februar
Wo: Sky

Skandale, Skandale: In der neunteiligen Mini-Serie von Regisseur Paolo Sorrentino liegt Jude Law, alias Pius XIII, im Koma. Weil die Show aber weitergehen muss, bekleidet solange Johannes Paul III (John Malkovich) den heiß begehrten Papst-Posten. Wobei er aber mit jeder Menge Widerstand klar kommen muss – sein Vorgänger wurde schließlich von jedermann rückhaltlos geliebt und verehrt. Natürlich muss auch diese Weiterführung von „The Young Pope“ nicht ohne Provokationen und den doppelbödigen Humor Sorrentinos auskommen.

Better Call Saul (Staffel 5)

Starttermin: 24. Februar
Wo: Netflix

Die netten Zeiten sind jetzt so richtig vorbei. Von nun an ist Saul Goodman (Bob Odenkirk) rücksichtsloser denn je. Ein schlechtes Gewissen scheint er gar nicht mehr zu besitzen. Diese Entwicklung wird sicher spannend zu beobachten. Mit der fünften Staffel knüpfen wir außerdem schon fast an die Ereignisse von „Breaking Bad“ an.

The Falcon and The Winter Soldier

Starttermin: August
Wo: Disney+

Wir kennen sie aus den Marvel-Filmen und Ende des Sommers bekommen Anthony Mackies Falcon und Sebastian Stans Winter Soldier ihre eigene Serie. Für die passende Storyline sorgt „John Wick“-Autor Derek Kolstad und Kevin Feige nimmt sich selbst der Produktion an. Stan hätte zwar gerne einen Kinofilm gehabt, nun wird daraus aber eine sechsteilige Serie mit Buddy-Comedy-Elementen, in der Falcon zum neuen Captain America avanciert. Auch der aus „Avengers: Endgame“ bekannte Charakter Helmut Zemo, gespielt von Daniel Brühl, könnte dabei einen großen Auftritt hinlegen. Weiter mit dabei: Emily VanCamp und Wyatt Russell.

Duncanville

Starttermin: 2020
Wo: tba

Das Simpsons-Produzententeam Mike und Julie Scully haben 2020 eine neue animierte Serie am Start. In dieser geht es um den 15-jährigen Jungen Duncan, dessen große Träume tagtäglich von seiner nervigen Mutter (gesprochen von Amy Poehler, die die Serie auch mitkreiert hat) untergraben werden. Weitere Synchronrollen übernehmen Ty Burrell, Rashida Jones und Wiz Khalifa in den 13 Folgen.

Ozark (Staffel 3)

Starttermin: 2020
Wo: Netflix

Finanzberater Marty Byrde (Jason Bateman) hat sich da echt in etwas reingeritten. Der Familienvater hatte sich ja so sehr in krumme Geschäfte verwickeln lassen, dass er überhaupt erst von Chicago nach Ozark fliehen musste. Nur geht es im neuen Zuhause nicht weniger korrupt zu. Die neue Staffel verspricht mehr über das Machtverhältnis zwischen Marty und seiner Frau Wendy (Laura Linney) zu erzählen. Und der Ort des Geschehens wird in den neuen Episoden Martys Casino-Boot sein, das er zur Geldwäsche nutzen will. Wenn der Veröffentlichungszyklus dem der vorherigen Staffeln entspricht, kann Ende des Sommers auf frische Folgen gehofft werden.

Normal People

Starttermin: 2020
Wo: tba

It’s complicated: Die zwölf jeweils halbstündigen Folgen handeln von der Beziehung zwischen Marianne (Daisy Edgar-Jones) und Connell (Paul Mescal). Die beiden Iren kennen sich schon aus der Schulzeit, als er der Liebling und sie die beständig Gemobbte war. An der Uni verändert sich jedoch die Dynamik und er wird am Trinity College in Dublin zum schweigsamen Studenten, während sie immer mehr in der Gesellschaft anderer aufblüht. Dennoch verlieren sie nicht den Kontakt zueinander, obwohl es nie so wirklich aufhört, schwierig zwischen den zweien zu bleiben. „Raum“-Regisseur Lenny Abrahamson nimmt sich der Adaption der pointiert geschriebenen Romanvorlage von Sally Rooney an. Die Serie wurde von Hulu in Auftrag gegeben und erfolgt in Kooperation mit der britischen BBC.

Tote Mädchen lügen nicht (Staffel 4)

Starttermin: 2020
Wo: Netflix

Eigentlich sollte man meinen, die Story von der toten Hannah Baker (Katherine Langford), die den Hinterbliebenen Kassetten mit ihrer Sicht der Dinge hinterlassen hat, sei längst durcherzählt. Aber für eine vierte, finale Season reicht es dann eben doch noch mal. In der dreht sich alles um den Highschool-Abschluss der bekannten Protagonist*innen Clay (Dylan Minnette), Jessica (Alisha Boe), Justin (Brandon Flynn) und Co. Glatt läuft dabei aber rein gar nichts, denn zum Beispiel könnte der wahre Mörder von Bryce gestellt und das Arsenal an Waffen von Tyler (Devin Druid) ausfindig gemacht werden.

Dark (Staffel 3)

Starttermin: 2020
Wo: Netflix

Jetzt ganz ruhig atmen: Das wird die letzte Staffel der Serie sein. Hier sollen laut der Showrunner Jantje Friese und Baran bo Odar nun alle Plot Holes geschlossen und den Zuschauer*innen erklärt werden, wie es nach der nuklearen Katastrophe mit dem Kaff Winden und allen dort Lebenden weitergehen kann. Und wie viel düsterer soll es eigentlich für Jonas (Louis Hofmann) und Co. nach Season 2 noch werden?

Weitere Highlights


„You – Du wirst mich lieben“ auf Netflix: Fast schon niedlich, dieser Stalker
Weiterlesen