Highlight: Diese fünf britischen Coming-Of-Age-Serien müsst Ihr kennen

Streaming-Übersicht

Von „Bad Banks“ bis „Dark“: Das sind die Serien-Highlights 2020

Was haben wir 2019 nicht alles weggebingt. Für das Serien-Vergnügen sind sogar die regelmäßigen Kinobesuche immer weiter in den Hintergrund getreten. Kein Wunder also, dass auch in den kommenden zwölf Monaten die neuen Serien von allen Seiten nur so rausgeballert werden. Hier der Versuch eines (unvollständigen) die Streamingdienste übergreifenden Überblicks.

Neue Serien-Highlights 2020 im Überblick

The Outsider

Starttermin: 12. Januar
Wo: Sky

Kein Werk von Stephen King bleibt unangetastet: Nun wurde mit „The Outsider“ ein weiterer Thriller verfilmt. Dieses Mal als zehnteilige Serie. In dieser ist sich Polizist Ralph Anderson (Ben Mendelsohn) absolut sicher, den Mörder eines Elfjährigen zu kennen. In seinen Augen kann es nur Lehrer Terry Maitland (Jason Bateman) sein. Um den dranzukriegen, holt er sich auch noch die Privatermittlerin Holly Gibney (Cynthia Erivo) als Verstärkung. Doch Maitland hat ein vermeintliches Alibi für die Tatzeit, was alles nur noch schwieriger macht. So wie schon in „Ozark“ ist Jason Bateman hier sowohl vor als auch hinter der Kamera als Regisseur und Produzent aktiv. Die Serie erscheint zunächst im Original bei Sky, ab März ist sie dann auch in der deutschen Fassung verfügbar.

Little America

Starttermin: 17. Januar 2020
Wo: Apple+

Welche Geschichte haben diejenigen zu berichten, die beispielsweise aus Indien oder Nigeria nach Amerika ziehen? Wie schaffen sie es, sich in diesem Land zuhause zu fühlen? Die Serie basiert auf der gleichnamigen Reihe des Epic-Magazines und erzählt die wahren Geschichten von Immigranten. Showrunner ist „The Office“-Creator Lee Eisenberg und als Produzentenduo treten Kumail Nanjiani und Emily V. Gordon („The Big Sick“) auf.

Babylon Berlin

Starttermin: 24. Januar
Wo: Sky



„Basar des Schicksals“ auf Netflix: Herzschmerz und Intrigen wie aus der Disney-Hölle
Weiterlesen