Highlight: Marvel: Diese Filme kommen ab 2020 ins Kino

Marvel-Filme: Das sind die besten Soundtracks

Wir wollen alle Heldinnen und Helden sein – klingt nach einem etwas platten Grund für Marvels Erfolg. Vielmehr punktet das Universum mit liebenswerten Charakteren, hochkarätigen Besetzungen und spektakulären Visuals. Außerdem liefern die Filme, dank Einflüsse unterschiedlichster Genres, ein bisschen was für alle. Die Krönung der ohnehin schon epischen Produktionen ist zuletzt oft der Soundtrack. Hier sind unsere sechs Favoriten:

The Avengers

Avengers Assemble
Avengers Assemble

Alan Silvestri komponierte den Score für den 2012 veröffentlichten ersten Teil der Avengers-Reihe und schuf das legendäre Thema des Heldinnen- und Heldenteams, das uns über vier Filme hinweg begleitete. Der Komponist, der beispielsweise auch hinter der berühmten „Forest Gump“-Suite steckt, hatte zuvor schon den Soundtrack zu „Captain America: The First Avenger“ geschrieben. Er sah eine Herausforderung in den vielen Charakteren, die alle eine eigene Welt mit in den Film bringen würden und ein eigenes Thema bräuchten. Mit dem London Symphony Orchestra nahm der Meister die imposante Filmmusik für „The Avengers“ in den Abbey Road Studios in London auf. Soundgarden steuerten anschließend den Song „Live to Rise“ bei.

Den Soundtrack „Avengers Assemble“ jetzt bei Amazon.de bestellen.

Ant-Man

Ant-Man

Nicht nur ein Superheldenfilm, sondern auch eine Komödie, so Komponist Christophe Beck über Ant-Man. Das sollte auch zu hören sein, fand er ­– das pompöse symphonische Werk spickte er mit musikalischem Augenzwinkern. Die gleiche unterhaltsame Action des Films findet sich im Score. Und auch der Hintergrund der Hauptfigur spiegelt sich darin wider: Beck verlieh der Musik raffinierte diebische Elemente. Schließlich ist auch Scott Lang ursprünglich ein Dieb. Musikalisches Talent liegt übrigens in Christophe Becks Familie: Sein kleiner Bruder ist Pianist und Grammy-Gewinner Chilly Gonzales.

Den Soundtrack „Ant-Man“ jetzt bei Amazon.de bestellen.

Guardians of the Galaxy

Guardians of the Galaxy: Awesome Mix Vol.1

Dank Peter Quills Mixtape ist der Soundtrack von „Guardians of the Galaxy“ wohl einer der berühmtesten des Marvel-Universums. Er schaffte es sogar auf Platz 1 der „US Billboard 200“-Charts – ein Rekord. Einem Album, das komplett aus schon veröffentlichten Songs besteht, war das bis dato noch nie gelungen. In dem Mix aus Titeln der 60er- und 70er-Jahre tauchen Hits wie „I Want You Back“ von Jackson 5 und Redbones „Come And Get Your Love“ auf. Der Score stammt von Tyler Bates. Zu den vorherigen Werken des ehemaligen Marilyn-Manson-Gitarristen gehören unter anderem die „John Wick“-Filme, „Dawn of the Dead“ und „300“.

Den Soundtrack „Guardians of the Galaxy: Awesome Mix Vol. 1“ jetzt bei Amazon.de bestellen.

Doctor Strange

Doctor Strange

Schon der „Guardian“ stellte fest, dass der Soundtrack zu „Doctor Strange“ musikalische Verbindungen zu Pink Floyd hat. Michael Giacchino mischte für den Marvel-Magier psychedelischen Rock mit mystischen Orchesterelementen. Der Komponist steckt hinter der Musik verschiedener großer Hollywood-Produktionen: „Star Trek“ etwa, „Rogue One“, „Zootopia“ und „Jurassic Park“. Für „Ratatouille“ gewann er 2008 einen Grammy, für „Up“ im Jahre 2010 sogar einen Grammy und einen Oscar.

Den Soundtrack „Doctor Strange“ jetzt bei Amazon.de bestellen.

Black Panther

Black Panther

In Vorbereitung auf seine Arbeit an der Filmmusik zu „Black Panther“ reiste Komponist Ludwig Göransson nach Senegal und Südafrika, um Recherche für traditionell afrikanische Musik zu betreiben. Das lohnte sich: Sein Werk gewann 2019 einen Oscar für den besten Score und einen Grammy in der Kategorie „Best Score Soundtrack For Visual Media“. Das „New York Times Magazine“ nannte den Film einen „definierenden Moment für das Schwarze Amerika“ und Regisseur Ryan Coogler sagte: „Die Geschichte sei eine Erkundung dessen, was es bedeutet, afrikanisch zu sein.“ Das spiegelt sich auch in den Songs wider – kuratiert und produziert von Kendrick Lamar. Die Titel stammen von diversen Künstlerinnen und Künstlern. Mit dabei sind unter anderem Vince Staples, Travis Scott, Yugen Blak Rock, SZA, The Weeknd und James Blake.

Den Soundtrack „Black Panther “ jetzt bei Amazon.de bestellen.

Iron Man 3

Iron Man 3

Tony Stark ist ein Held mit großartigem Humor. In Teil 3 der „Iron Man“-Reihe wird es allerdings düster um ihn. Nach den Ereignissen in New York, während denen er die erste Superheldenpflicht erfüllt und die Welt gerettet hat („The Avengers“), leidet Stark unter Panikattacken. Der Krieg gegen den Terror stürzt ihn in eine Existenzkrise, die gleich zu Beginn die Grundstimmung des Films legt – und auch die des Soundtracks. Brian Tyler komponierte für seinen ersten Marvel-Film einprägsame und melodische Themen, die nach Teil 1 und 2 an musikalischer Dramatik gewonnen haben. Wie auch die Filmmusik zu „The Avengers“ spielte das London Symphony Orchestra den Score zu „Iron Man 3“ in den Abbey Road Studios in London ein.

Den Soundtrack „Iron Man 3“ jetzt bei Amazon.de bestellen.

Hollywood Records

Weitere Highlights


Benedict Cumberbatch: „Marvel-Kritik ist berechtigt“
Weiterlesen