Nur fünf Tage lang: SAULT verschenken 5 neue Alben als Download

von

SAULT gelten als die Banksys der internationalen Popmusik: Die Identitäten des britischen Kollektivs sind unbekannt, ihre Musik erscheint auf unkonventionellen Wegen und begeistert regelmäßig Kritiker*innen. Ihre dritte Platte UNTITLED (BLACK IS) stand 2020 als kostenloser Download im Netz, wurde im Musikexpress Album des Monats und „hat Black Lives Matter eindrucksvoll in Klang gesetzt“, wie ME-Autor Frank Sawatzki in seiner Rezension schrieb. Weiter hieß es etwa: „In ihren Songs zündelten Sault mit Klangmaterialien aus Postpunk, Funk, Jazz und Soul, sie legten Lunten in die Soundräume der South-Bronx-Legenden ESG oder direkt zu Motown und mixten so ganz nebenbei den R’n’B dieser Tage schlank.“ Der Nachfolger NINE stand im Juni 2021 für 99 Tage als Stream im Netz und schaffte es auf Platz 4 unserer 50 besten Platten des Jahres, die zehn Stücke bildeten „eine intensive Dokumentation über das Growing Up in London, ein harsches Afrobigbeatpanorama, in das Playground-Chants, R’n’B-Zeitgeistigkeit und eher traditionelle Soul-Balladen im Cleo-Sol-Stil fallen dürfen.“

Nun haben SAULT nachgelegt, und das nicht nur einmal: Die Band hat gleich fünf neue Alben aufgenommen und bietet sie aktuell auf ihrer Homepage zum kostenlosen Download an. Der Haken: Nur für fünf Tage soll dieser Download funktionieren, das Zeitfenster begann am 1. November 2022. „We will release 5 albums on November 1st as an offering to God“, schrieben SAULT auf Twitter: “Available for free download for 5 days. The password to unlock all 5 albums is in the message. Love Sault x.”

Wer nicht rätseln mag: Das Passwort lautet „godislove“.

Die fünf Alben heißen „(Untitled) God“, „11“, „AIIR“, „Earth“ und „Today & Tomorrow“.


Das war Kirstie Alleys Todesursache
Weiterlesen