Highlight: Mit Rammstein, Kollegah, Nirvana und The Cure: 10 Songs, die für Skandale sorgten

Rammsteins Kuss in Moskau: Hier knutschen Richard Z. Kruspe und Paul Landers

+++ Dieser Artikel erschien zuerst auf RollingStone.de +++

Die Rammstein-Musiker sind nicht dafür bekannt, große Reden zu schwingen – aber sie haben neuerdings einen Sinn für große Gesten. In Moskau küssten sich Richard Z. Kruspe und Paul Landers auf der Bühne auf den Mund. Kein Zufall.

Die LGBTQ-Bewegung hat in Russland einen schweren Stand, Drangsalierung ist dort an der Tagesordnung. Der Kuss der Rammstein-Mitglieder ist daher ganz offensichtlich ein politisches Signal: Kommt damit klar, dass Männer sich küssen.

Der LGBTQ-Support scheint der Band eine Herzenssache zu sein: Bei einem Konzert in Polen schwenkte Drummer Christoph Schneider zuvor die Regenbogen-Flagge.

Seht hier ein Fotos des Kusses, das Rammstein selbst, neben anderen Fotos aus Moskau, auf ihrer Facebookseite posteten:

Die weiteren Europatermine von Rammstein live 2019:

  • 02. August 2019 St. Petersburg, St.Petersburg-Stadion
  • 06. August 2019 Riga, Lucavsala
  • 10. August 2019 Tampera, Ratina Stadion
  • 14. August 2019 Stockholm, Stockholm Stadion
  • 18. August 2019 Oslo, Ullevaal Stadion
  • 22. August 2019 Wien, Ernst-Happel-Stadion

Rammsteins neues Album RAMMSTEIN ist am 17. Mai 2019 erschienen, lest hier unsere Kritik. 2020 führen Rammstein ihre Europa-Tournee fort.

Werbung

Jetzt in die Zukunft starten mit den neuen MagentaMobil Tarifen

Ab sofort inklusive 5G*. Jetzt in die Zukunft starten!

Mehr Infos


Rammstein-Keyboarder Flake spielt in seiner Radio-Sendung Songs, die als uncool gelten – und findet sie (fast) alle gut
Weiterlesen