Big Thief Dragon New Warm Mountain I Believe in You


4AD/Beggars/Indigo (VÖ: 11.2.)

von

These: Was vor 15, 20 Jahren die Musik von Bright Eyes war, sind nun die Sad Songs der Brooklyner Band Big Thief (die sogar zeitweise auf Saddle Creek erschienen, dem Label von Chef-Bright-Eye Conor Oberst). Beweisführung: Ihr fünftes Studioalbum DRAGON NEW WARM MOUNTAIN I BELIEVE IN YOU. Wie auf völlig andere Art auch Oberst und Band schaffen es die vier, aus klassischen Versatzstücken von Indie-Folk und -Rock Musik zu basteln, die von vielen zarten Seelen einhellig geliebt wird. Musik aber, die dennoch vom ersten Ton an nach ihnen selbst klingt, sich dazu sogar genug Eigensinnigkeiten leistet, um sich allzu strenge Folk-Traditionalist*innen vom Hals zu halten.

🛒  DRAGON NEW WARM MOUNTAIN I BELIEVE IN YOU bei Amazon.de kaufen

Noch so eine Bright-Eyes-Parallele: Auch DRAGON… ist alles andere als salopp produziert, und doch wird jeder Wackler mitgenommen in Adrianne Lenkers Stimme, die sich eh immer anhört wie der letzte Sonnenstrahl, der vor Nachtanbruch noch zum Fenster reinzittert. Die stolzen 20 Songs des Doppelalbums seien, erzählt die Band, an vier unterschiedlichen Orten aufgenommen worden: in Upstate New York, im Topanga Canyon, in den Rocky Mountains und in Tucson, Arizona.

Wir hören also den Big-Thief-Sound in verschiedensten Farben, hören verstolperte, dunkelrote Elektronik wie in „Blurred View“, luftiges Geklöppel oder aber Songs wie „Dried Roses“, die so unverhohlen Folk-Klischees bedienen, dass eigentlich nur noch Schaukelstuhlknarzen fehlt. Ach ja, und die Heulschleusen gehen natürlich schon beim Opener „Change“ auf. Was noch lange nicht heißt, dass Big Thief, eine der besten Indie-Konsensbands unserer Zeit, es sich in ihrem Signature Sound jemals zu lange zu bequem machen.


ÄHNLICHE KRITIKEN

Dana Gavanski :: When It Comes

Das Ringen um die eigene Stimme als leicht melancholischer, süßlicher Indie-Pop-Folk.

The Head And The Heart :: Every Shade Of Blue

Das Indie-Folk-Kollektiv lässt die Roots-Wurzeln durch die Dielenfugen schimmern.

Aldous Harding :: Warm Chris

Der so wundervolle wie rätselhafte Folk der Neuseeländerin ist ein Fall für die Psychoanalytikerin.


ÄHNLICHE ARTIKEL

Bright Eyes und Phoebe Bridgers covern Elliott Smith

Die Coverversion ist ein Teil von Bright Eyes' angekündigter „Companions“-EP-Reihe.

Alben der Woche: Big Thief, Shamir und alt-J

Diesen Freitag besprechen wir die drei neuen Releases von der Indie-Rockband Big Thief, dem Elektro-Pop-Künstler Shamir sowie des Indie-Trios alt-J.

Musikexpress 03/2022 mit Casper, Big Thief & MØ – die Themen im Überblick

Casper entfernt sich weiter denn je vom Rap, MØ wendet sich der Negation zu, Mitski kehrt zurück auf die Bühne und alt-J machen einen Schritt zurück nach vorn – diese und weitere Themen im jetzt erschienenen Musikexpress 03/22.


Alben der Woche: Florence + the Machine, Kat Frankie und Perel
Weiterlesen