Corey Taylor CMFT


Roadrunner/Warner (VÖ: 2.10.)

von

Mehr noch als bei seinem alternativen Nebenprojekt Stone Sour präsentiert sich Taylor auf CMFT als musikalischer Eklektiker und ungewohnter Sanguiniker, der sich allerdings nicht so ganz entscheiden kann, ob er lieber den Soundtrack für den nächsten Football-Abend oder die Musik-Nerd-Party liefern möchte.

So gelingt ihm Abseitigeres wie das mit Slade-Schmiss frohlockende „Black Eyes Blue“, das wundersam Alice In Chains mit Extreme fusionierende „Silverfish“ oder der Paul-Westerberg-Verweis „Kansas“ durchaus unterhaltsamer als so manche Dicke-Hose-Rock-Nummer oder das Joshua Kadison evozierende Piano-Rührstück „Home“.

CMFT im Stream hören:


ÄHNLICHE ARTIKEL

Slipknot: Corey Taylor hat ein Horrorfilm-Drehbuch geschrieben

Nebenbei hat Corey Taylor außerdem Zeit dafür gefunden, mit der Arbeit an seinem fünften Buch und den Vorbereitungen für sein neues Soloalbum zu beginnen.

Slipknots Corey Taylor bezeichnet Donald Trump und Anhänger als „verdammte Idioten“

So sei Donald Trump schlimmer als der wiederholt von Corey Taylor kritisierte ehemalige US-Präsident George W. Bush, über den der Sänger 2006 sogar einen Song schrieb.

„Rock am Ring“: Diese Auftritte könnt Ihr Euch im Stream anschauen

Falls Ihr es dieses Jahr nicht zum „Rock am Ring“ (oder „Rock im Park“) schafft, haben wir gute Neuigkeiten: Viele der Konzerte können auch dieses Jahr live im Stream geschaut werden. Hier findet Ihr die Liste aller Acts, die Ihr auch vom Sofa aus erleben könnt.


The Smiths: Wie die wichtigste Band der 80er zerbrach
Weiterlesen