Deerhunter Fading Frontier


4AD/Beggars Group/Indigo VÖ: 16. Oktober 2015

Dass Deerhunter jetzt auch den Funk für sich entdeckt haben, muss dem Fan der ersten Stunde keine Sorgen bereiten. Hat sich die Band aus Atlanta im Laufe ihres 14-jährigen Bestehens doch stets einen Sound bewahrt, der bei aller Innovation so eigen und charakteristisch daherkommt, dass die scharfe rhythmische Akzentuierung und die funkigen Licks des vorab veröffentlichten „Snakeskin“ ganz gewiss keine Identitätskrise auslösen.

Deerhunter bleiben auch auf FADING FRONTIER ganz unverkennbar Deerhunter. Allerdings haben sie sich, um beim Titel der Single zu bleiben, mal wieder gehäutet, haben den schroffen, garagigen Klang, der den Vorgänger MONO­MANIA prägte, hinter sich gelassen, um sich vermehrt im smoothen, ätherisch-ambienten Segment aufzuhalten. Dabei wandeln sie einerseits – ganz auf Dan „Destroyer“ Bejars postmodernen Spuren – auf der gefährlichen Kante zwischen Cheesyness, Eleganz und Kauzigkeit, etwa wenn Bradford Cox in „Living My Live“ zum Klang fröhlich vor sich hin suppender Synthesizer Süßholz raspelt; andererseits sind da eben auch wieder diese entrückend schönen Höhe­punkte.

„Duplex Planet“, „Take Care“ und „Ad Astra“ heißen sie diesmal, und sie schwingen sich in der Symbiose von Synthie, Gitarre und Schlagzeug zu solch erhabenen finalen Höhen herauf, dass man die Enge der Garage letztlich ganz und gar nicht vermisst.


ÄHNLICHE KRITIKEN

Cate Le Bon & Bradford Cox :: Myths 004

Cate Le Bon und Bradford Cox liefern auf ihrer Kooperations-Platte Art-Pop ohne Grenzen.

Cate Le Bon :: Reward

Himmel voller Tröten: Die Kate Bush des Postpunk macht jetzt Fata-Morgana-Musik.

Deerhunter :: Why Hasn’t Everything Already Disappeared?

Ein mächtiges, anmutiges Gitarren- und Geisteralbum über das Verschwinden.


ÄHNLICHE ARTIKEL

Synästhesie Festival 2019 veröffentlicht Line-up — mit Deerhunter, Stereolab, Priests und vielen mehr

Auch 2019 trifft sich beim Synästhesie Festival mal wieder alles, was sich in irgendeiner Form dem Genre Psychedelic zuordnen lässt. Jetzt gibt es endlich ein Line-up für das diesjährige Event.

Josh Fauver (Ex-Deerhunter) ist tot

Der ehemalige Bassist der Band Deerhunter aus Atlanta wurde nur 39 Jahre alt.

Krieg der Sterne: Die 10 wichtigsten Neuerscheinungen im Oktober und November (Galerie)

Die zehn spannendsten Neuerscheinungen im Oktober und November, bewertet von der ME-Redaktion im Krieg der Sterne der November-Ausgabe.


So verbessert Ihr den Sound Eures Smartphones (Android und iOS)
Weiterlesen