Highlight: Woodstock-Festival mal anders: Drei Tage Yoga, Wald und Frieden

ME präsentiert

Synästhesie Festival 2019 veröffentlicht Line-up — mit Deerhunter, Stereolab, Priests und vielen mehr

Das Synästhesie Festival in Berlin hat sich über die vergangenen Jahre hinweg als ein kleines, dafür umso erlesener zusammengestelltes Festival etabliert, das den Genre-Begriff „Psychedelic“ immer wieder und weiter neu definiert. Gebucht, organisiert und betreut wird die Veranstaltung, die in diesem Jahr an zwei Abenden auf dem Gelände der Kulturbrauerei im Prenzlauer Berg stattfindet, vom Team der „8MM“-Bar, auch ohne Festival schon ein ziemlich legendärer Ort am unteren Ende der Schönhauser Allee.

Höhepunkte im Programm: die endlich reformierten Avantgarde-/Post-alles-Pop-und-Krautrocker Stereolab aus London, Michael Rother mit seinem reichen Repertoire (Neu!/Harmonia/Soloarbeiten), die Experimental-/Feedback-/Wolken-Rocker Deerhunter aus Atlanta sowie die nicht eben unwilden Garagen-Psychedeliker Black Lips – ebenfalls aus Atlanta.

Line-up für das Synästhesie Festival 2019:

Außerdem wird es eine Diskussionsveranstaltung mit Alan McGee ( ehem. Creation Records) und Anton Newcombe (u.a. The Brian Jonestown Massacre) geben.

Das diesjährige Synästhesie Festival wird vom 16. bis 17. November in der Berliner Kulturbrauerei stattfinden. Tickets gibt es ab 75 Euro online auf der offiziellen Website.


Popfest Wien 2020: Die Festival-Infos im Überblick
Weiterlesen