Funny van Dannen Kolossale Gegenwart


Label (VÖ: 29.7.)

von

Es bleibt dabei, Funny van Dannen spielt akustische Gitarre, sehr selten bläst er in einen Mundharmonika, und immer singt er dazu mit 64 Jahre alter, aber erstaunlich jungenhafter Stimme. Das ist mehr oder weniger seit drei Jahrzehnten so, und das bleibt auch so auf KOLOSSALE GEGENWART, seinem neuen Album mit 20 neuen Songs. Wo sich so wenig tut in der Form, wird der Inhalt umso bedeutender. Der allerdings erschließt sich nicht immer ganz einfach.

🛒  KOLOSSALE GEGENWART bei Amazon.de kaufen

Gutes Beispiel: „Das Jägerinnenlied“. Dieses handelt – zu klassischen deutschen Volksliedharmonien – von Menschen, die in den Wald fahren, um dort Tiere zu töten: „Morgen machen wir sie kalt.“ Oberflächlich betrachtet schlüpft van Dannen in die Figur eines Jäger, um dessen Rechtfertigung bloß zu stellen. Man könnte den Song aber auch als doppelt gebrochen interpretieren, als Karikatur der Argumentation eines Tierrechtlers, für den jeder Fleischesser ein Unmensch ist.

So tickt der Liedermacher immer: Schwarz ist nicht bloß schwarz, aber auch nicht gleich weiß, Zeitgeschichte, Biografie, Widersprüche und alle möglichen Metaebenen verschränken sich fröhlich. Egal, ob er die Umstürzler von einst, die heute zu alt sind, besingt, oder Eltern, die ihren eigenen Kindern ein befreiendes „Fuck You“ entgegenbrüllen – van Dannen singt immer von sich selbst, aber noch viel öfter von uns, und zum Glück tut er das mit einem liebenden Blick. Wenn es ernst wird, wie in „Wenn du zur Ruhe kommst“, dann geht es um den Tod, und nicht nur an „Sonnensongs“ merkt man, dass es niemanden hierzulande gibt, der seinen Zynismus so geschickt hinter Naivität zu verstecken weiß. Besser als andersherum – so schön, dass wir Funny haben.


ÄHNLICHE KRITIKEN

Hudson Mohawke :: Cry Sugar

Eine Vollgrätsche in die elektronische Tanz- und Frickelmusik.

Panda Bear & Sonic Boom :: Reset

File under: Sommermusik. Ein Zwei-Mann-Traum zwischen Geräusch und luftigen Melodien.

Danger Mouse & Black Thought :: Cheat Codes

Smooth’n’Conscious: Das HipHop-Superduo enttäuscht nicht.


ÄHNLICHE ARTIKEL

Schlagerhit „Layla": Justizminister Buschmann mischt sich in Sexismusdebatte ein

Nachdem der sexistische Schlagerhit „Layla" bei einem Würzburger Volksfest nicht gespielt werden soll, wittert Justizminsiter Buschmann ein behördliches Verbot – dass es aber gar nicht gibt.

Alben der Woche: Florence + the Machine, Kat Frankie und Perel

Diese Woche besprechen wir die neuen Platten von drei fantastischen Künstlerinnen: Florence + the Machine, Kat Frankie und Perel.

„A&R Academy“: Sony Music startet ab September 2022 Ausbildung für A&R-Manager

Der Fokus der Ausbildung soll auf verschiedenen Musik-Genres wie Metal, Rap und Deutschpop liegen.


Schlagerhit „Layla": Justizminister Buschmann mischt sich in Sexismusdebatte ein
Weiterlesen