Spezial-Abo
Album der Woche

Gil Scott-Heron We’re New Again – A Reimagining by Makaya McCraven


XL/Beggars/Indigo (VÖ: 7.2.)

Genau genommen gehört Makaya McCraven hier in die Interpretenzeile direkt neben den Namen des 2011 verstorbenen Gil Scott-Heron. Was der Drummer und Beatphilosoph McCraven mit seinen Buddies im Chicagoer Heimstudio produziert hat, ist weit mehr als eine Würdigung und aktuelle Betrachtung des letzten Werkes eines epochalen Musikers und Straßenpoeten.

„WE’RE NEW AGAIN – A REIMAGINING BY MAKAYA MCCRAVEN“ bei Amazon.de kaufen

Sprechen wir von der Fallhöhe: Wer in so einem Fall nicht sensibel und mutig zugleich zu Werke geht, hat direkt verloren. Die erste, knapp neun Jahre zurückliegende Neuaufnahme von I’M NEW HERE durch Jamie xx katapultierte den greisen Soul Searcher Scott-Heron auf den Dancefloor, sie verlieh den eher stillen Aufnahmen die Räumlichkeit des Dub­step, blieb aber stellenweise auch einfallslos.

McCraven übersetzt diese Musik in eine ihm eigene Sprache, in der der Kontakt mit den Geistern des Gil Scott-Heron gepflegt wird, er schreibt erste Kapitel einer Erzählung, die kreuz und quer durchs Originalalbum zieht, Abkürzungen und Umwege über Jazz-Spielfelder nimmt. Man muss sich nicht fragen, wo das Original aufhört und der Remix anfängt, dieses Album klingt über 18 teilweise nur ein paar Sekunden lange Tracks wie eine Dichtung mit den Mitteln der Zeit. Gil Scott-Heron hätte es nicht anders haben wollen.


ÄHNLICHE KRITIKEN

Mavi Phoenix :: Boys Toys

Mehr als nur ein Cloud-Rap-Album: Das Debüt des Österreichers ist auch Transgender-Statement.

Nicolas Jaar :: Cenizas

Das Elektronik-Wunderkind der 10er-Jahre operiert mehr und mehr in den Grenzbereichen der experimentellen Musik.

Låpsley :: Through Water

Das Elektro-Pop-Wunderkind leuchtet alle Schattierungen von Blau aus.


ÄHNLICHE ARTIKEL

The xx kündigen für 2020 offiziell neue Musik an

The xx' aktuelles Album I SEE YOU erschien 2017 und wurde von mehreren Touren, drei Singles und sogar einer Mini-Dokumentation begleitet.

The xx geben Update zu ihrem vierten Studioalbum

The xx haben in einem Radio-Interview verraten, dass sie aktuell an einem vierten Studioalbum arbeiten. Ihr aktuelles Album I SEE YOU erschien 2017.

Mit Fucked Up, Element of Crime und Mavi Phoenix: 10 neue Alben, die diese Woche erschienen sind

Cat Power wandert zurück zu ihren Folk-Wurzeln, Element of Crime bleiben ihrem stoisch-melancholischen Chanson-Rock treu und die Berliner Postpunks Trucks sind „Jenseits von D”.


Welches Equipment verwendet eigentlich… James Blake?
Weiterlesen