Jason Lytle Dept. Of Disappearance


Anti/Indigo 12.10.

Man sollte ja eigentlich nicht so viel geben auf die Titel von Alben, ihre Bedeutung und ihren Bezug zu der Musik, die darauf enthalten ist. Aber Dept. Of Disappearance heißt anscheinend nicht umsonst so. Auf seinem neuen Solowerk eröffnet der ehemalige Frontmann von Grandaddy gleich im ersten Song, dass er für die Abteilung für Verschwindens-Angelegenheiten arbeitet.

Sein Spezialgebiet scheint allerdings das Verschwindenlassen von Songs zu sein: Denn allzu viele eingängige Melodien versinken hier in einer seltsam undefinierten Flauschigkeit aus zahnlosen Gitarren, schnurrenden Synthesizern und verhallten Stimmen. Selbst, wenn ein Gong das „Matterhorn“ erschüttert, dringt das kaum durch die dicken Lagen aus Watte. Und „Get Up And Go“ wartet zwar mit einem Down-To-The-Floor-Beat und einem Bläsersatz auf, aber auch mit der Intensität eines Schlafliedes.

Es scheint, als habe Jason Lytle Spinnweben über seine Stücke gelegt, in dem Versuch, einen klassischen Westcoast-Sound zu reproduzieren, aber im Studio ein paar Knöpfchen zu weit gedreht: Das Ergebnis klingt zwar bisweilen pittoresk, aber allzu oft auch ziemlich indifferent. Wie Softrock ohne Rock. Oder als würden Air in einem Chevy über endlose Highways cruisen. Das ist sicherlich eine interessante Idee, aber nicht jede interessante Idee führt notgedrungen auch zu großartigen Ergebnissen.

Key Tracks: „Dept. Of Disappearance“, „Last Problem Of The Alps“


ÄHNLICHE KRITIKEN

Tracey Thorn :: Tinsel And Lights

Ein fein koloriertes, weitgehend klingelingfreies Christmas-Album der Sängerin von Everything But The Girl.

Lana del Rey :: Born To Die – The Paradise Edition

Pop: Reissue des Erfolgsalbums mit acht neuen Songs.

Pinback :: Information Retrieved

Das Duo aus San Diego erinnert an den Indie-Rock klassischer Machart.


ÄHNLICHE ARTIKEL

Grandaddy arbeiten nach neun Jahren wieder an einem neuen Album

Indierock-Vorfreude: Grandaddy dürften in halbwegs absehbarer Zeit tatsächlich eine neue LP herausbringen.

Paul Kalkbrenner: Video zu 'Trümmerung' aus dem neuen Album 'Guten Tag'

Auftritt beim Berlin Festival: Paul Kalkbrenner mit seinem neuen Stück "Trümmerung".

Robbie Williams: neuer Song klingt wie die Haribo-Werbung

Robbie Williams gibt zu, dass seine neue Single "Candy" große Ähnlichkeit mit einem bekannten Werbejingle hat.


Musikalische Energie muss raus: Regisseur Steven Spielberg spielt Klarinette
Weiterlesen