Spezial-Abo

Album der Woche

King Princess Cheap Queen


Zelig Records/Sony Music (VÖ: 25.10.)

von

Vermutlich hat Mikaela Straus im New Yorker Tonstudio ihres Vaters, in dem sie als Kind viel Zeit verbracht hat, einfach den Kopf aus dem Fenster gestreckt, um alles einzuatmen, was Pop zwischen Brill Building, Andy Warhols Factory und Radio City Music Hall in den vergangenen sechs Jahrzehnten bedeuten konnte. Anders kann man sich kaum erklären, wie CHEAP QUEEN, das Debütalbum der 20-Jährigen als King Princess, auf so mühelose Art zeitlos klingen kann und zugleich gegenwartsverhaftet wie nur irgendwas.

🛒  „CHEAP QUEEN“ bei Amazon.de kaufen

Während Mikaela Straus in ihren Videos eine ganz eigene, dezidiert lesbisch-queere Ästhetik kultiviert, denkt sie als Songschreiberin in beinahe klassischen Kategorien: Sie kann Pianoballaden („Isabel’s Moment“), kleine, feine Sterneguck-Gitarrennummern („Homegirl“) und Down- wie Midtempo-Popsongs, die selbst dann nicht überfrachtet klingen, wenn ihnen Straus ein grenzwertiges Gitarrensolo zumutet. Dem mittelmodernen R’n’B-Titelsong stellt sie das Prelude-artige „Useless Phrases“ voran, das so hübsch düdelig klingt, als würde ein Sample aus einem Videospielsoundtrack von einer knisternden Schallplatte abgespielt werden.

King Princess – Prophet (Official Video) auf YouTube ansehen

Stücke wie „Ain’t Together“ und „You Destroyed My Heart“ sind im Herzen Rocksongs, und „Prophet“ überführt Lana Del Reys Chris-Isaak-hafte Verführungsnummer in eine Art minimalistische Urban-Version. Am Ende des Videos zu diesem Song ist Mikaela Straus zu sehen, wie sie als lebender Kuchen auf einem Tisch liegt – bereit, von einer gierigen Meute verschlungen zu werden. Ziemlich sicher: Bald werden alle ein „piece of the cake“ von King Princess wollen.

CHEAP QUEEN im Stream hören:


ÄHNLICHE KRITIKEN

Noel Gallagher’s High Flying Birds :: Back The Way We Came: Vol. 1 (2011 - 2021)

Den Schatten der Britpop-Könige Oasis wird ihr Mastermind nie ablegen können. Etwas Abkühlung schadet in the Heat of the Soloerfolge...

Greentea Peng :: Man Made

Nicht weniger als Heilung von allem Leiden verspricht dieser von therapeutischen Schwingungen durchströmte R’n’B.

Mustafa :: When Smoke Rises

Die Stimme von Stevie Wonder und der politische Kampfgeist von Joan Baez? Ein 23-Jähriger schwingt sich mit Rhythm’n’Folk’n’Blues zum größten...


ÄHNLICHE ARTIKEL

Rupert Grint: Darum kritisierte er JK Rowling für ihre transphoben Äußerungen

„Harry Potter“-Schauspieler Rupert Grint äußert sich zu seiner Unterstützung für die Trans-Community und der öffentlichen Kritik an JK Rowling.

Baby Queens neuer Song „Raw Thoughts“ ist eine „Katerhymne“

Die südafrikanische Newcomerin Baby Queen veröffentlicht ihre neue Single „Raw Thoughts“ und liefert im gleichen Schwung das passende Musikvideo, das mit Corona so gar nichts zu tun hat.

Diese 15 Newcomer werden Euch 2019 begeistern

Von der Band der Stunde bis zum Pop-Phänomen des Jahres: Diese 15 neuen Acts werden 2019 bestimmen. (Denken wir).


Knistern in der Rille: Welcher wird Euer erster Plattenspieler?
Weiterlesen