Laraaji Sun Piano


All Saints/Rough Trade (VÖ: 17.7.)

von

Laraaji, der übrigens auch Guru für Lachyoga ist, lässt das Pianoforte energisch glitzern und strahlen. Die Spielweise, die im Zweifel lieber mit etwas zu viel als zu wenig Wucht in die Tasten geht, erinnert an das 2018er Archiv-Album von Prince: PIANO AND A MICROPHONE 1983.

🛒  „SUN PIANO“ bei Amazon.de kaufen

Laraaji, Jahrgang 1943, hat das gelernt, er hat Komposition und Klavier studiert an der stark schwarz geprägten Howard University in Washington D.C., wo er mit Leuten wie Buddy Holly rumhing – und sich zunehmend für die Zither begeisterte, die sein Hauptinstrument wurde. Der Durchbruch kam dann, als kein Geringerer als Ambient-Gott Brian Eno persönlich von Laraajis Spiel im Washington Square Park bezaubert war und für seine Ambient-Serie 1980 „Ambient 3: Day of Radiance“ mit Laraaji aufnahm.

Embracing This auf YouTube ansehen

Und noch heute schwören die Besten der Besten auf Laraaji, der schon mal die Bühne mit Solange teilt. Ja, das ist spannend, wenn sich Leute, die man von ganz anders her kennt, wieder ihrem Klavier zuwenden; man denke auch an das „Piano“- Album (2016) von Hot-Chip-Mastermind Alexis Taylor. Jeff Zeigler, der schon bei „Lost in the Dream“ (2014) für The War On Drugs wundervoll mikrofoniert und abgemischt hat, zeichnet für die Aufnahme diesmal bei Laraaji verantwortlich. Und stellenweise haben Laraajis Stücke sogar diesen Zauber von John Adams’ „Hallelujah Junction“, dem Eröffnungsklavierstück aus „Call Me By Your Name“.

SUN PIANO im Stream hören:


ÄHNLICHE KRITIKEN

Diverse :: I’ll Be Your Mirror — The Velvet Underground Tribute

Ein Star-Auflauf von Courtney Barnett bis Iggy Pop macht sich seinen Tribute-Reim auf das unkaputtbare VU-Über-Album.

Alicia Walter :: I Am Alicia

Die Sängerin der Chicagoer Band Oshwa wandelt auf Solopfaden und flirtet mit dem Disco-Funk.

Durand Jones & The Indications :: Private Space

Die Hausband von Aaron Frazer tanzt sich mit ihrem Disco-Soul in die frühen 80ies.


ÄHNLICHE ARTIKEL

Top 7: Die besten Bandauftritte in TV-Serien

Superorganism mischen „Legion“ auf, Chris Martin nervt in „Modern Family“, Napalm Death bolzen sich durch eine „Skins“-Folge. Hier kommen sieben sehr gelungene Bandauftritte in TV-Serien.

5 posthum veröffentlichte Alben, für die wir dankbar sind

Künstlerinnen und Künstler wie Anderson.Paak und Lana Del Rey verkündeten kürzlich, man solle nach ihrem Tode keine Musik mehr von ihnen veröffentlichen. Eine gute Gelegenheit mal auf ein paar posthume Alben zu schauen, die man trotzdem nicht missen möchte.

Anderson .Paaks neues Tattoo soll posthume Musik von ihm verhindern

Anderson .Paaks Haltung gegenüber posthumen Veröffentlichungen geht wortwörtlich unter die Haut.


Amazon Prime Video: Die besten Thriller-Filme im Überblick
Weiterlesen