Marcel Dettmann Fear Of Programming


Dekmantel (VÖ: 25.11.)

von

Dass Marcel Dettmanns neues Album, knapp zehn Jahre nach seiner letzten Solo-LP, nicht auf dem Berghain-Label Ostgut Ton, sondern bei den Holländern von Dekmantel erscheint, darf als Zeichen gewertet werden. Nicht etwa dafür, dass man sich verkracht hätte, sondern dass es um die Zukunft des Berliner Imprints leider nicht gerade rosig bestellt ist.

Das wirkt sich auf die Qualität der Musik aber keineswegs aus: Wie so oft bei Dettmann hat man das Gefühl, dass der DJ und Producer Techno in seiner Grundessenz versteht wie kaum ein anderer. Ob sich das in den grollenden Synths, über die sich in „Suffice To Predict“ absonderliche Flächen schieben, widerspiegelt, im anmutigen und schlicht schönen Feature mit Ryan Elliott, das auf den Namen „Water“ hört, oder im rohen Drum-Workout „x12“, das an Joey Beltrams beste Zeiten erinnert: FEAR OF PROGRAMMING vereint fein produzierte Tracks, die stilistische Varianz genauso auszeichnet wie eine lose, aber bestimmt gesetzte inhaltliche Klammer.


ÄHNLICHE KRITIKEN

Neil Young :: Harvest (50th Anniversary Edition)

Das vierte Soloalbum brachte ihm 1972 unerwarteten Mainstream-Erfolg. 50 Jahre später erscheint der Folk’n’Country-Klassiker in einer üppig ausgestatteten Jubiläumsausgabe.

Brendan Benson :: Low Key

Auch in der Isolation verzichtet der Singer/Songwriter lieber auf Lo-Fi-Kasteiung.

Sophie Jamieson :: Choosing

Whiskey am Strand ist noch das  geringste Problem der Singer/Songwriterin aus London.


ÄHNLICHE ARTIKEL

„In der Mischung kommt eine Formel raus, die unsere Zeit beschreibt“: Techno-Legende Westbam/ML über seinen Track mit Bausa und Jägermeister als Szene-Getränk

Wer dieses Jahr auf dem Parookaville Festival unterwegs war, konnte ihn kaum übersehen: Den Jägermeister Gigant*. Die drei Floors mit Club in Form einer großen Jägermeisterflasche waren nicht nur Begegnungsstätte für feierlustige Raver, sondern auch für ungeahnte Kollabos aus verschiedenen Musikrichtungen. Das haben Rapper Bausa und Techno-DJ Westbam mit ihrem Track „Alle Warten auf den Drop“ bewiesen.

Electronic Beats Live Tour 2022: Closing Party mit Sven Väth

Fans können am 18. September zu den Sets von Sven Väth und DJ-Größen wie Cinthie und Maurizio Schmitz von 14 bis 22 Uhr am Rhein feiern.

Airbeat One 2022: Anfahrt, Line-Up, Wetter, Camping

Nach zwei Jahren Corona-Pause kann das Airbeat One dieses Jahr endlich wieder stattfinden. Bei uns gibt es es alle wichtigen Infos im Überblick.


So könnt Ihr Zuhause laut Musik hören, ohne Eure Nachbarn zu stören
Weiterlesen