Molly Nilsson Extreme


Night School (VÖ: 28.1.)

von

Dass es sich auch nach einer Dekade noch über den Song „I Hope You Die“ schmunzeln lässt, zeigt, welch aufgeweckte Texterin Molly Nilsson schon immer war. Eh passend also, dass jetzt zu müden Zu-Hause-Rumsitz-Zeiten ein neues Album von ihr kommt. EXTREME heißt es dann auch noch, aber über die ersten treffenden Assoziationen (wuchtig, Neustart, female Empowerment) greift es weit hinaus. EXTREME ist so etwas wie eine romantische Anklage des Anthropozäns, verpackt in treibenden 80ies-Soul, attackierende Metal-Riffs und abwechslungsreich-repetitiven Düster-Pop.

🛒  EXTREME bei Amazon.de kaufen

Womit wir bei Nilssons zweiter Stärke wären: Formelle Widersprüche so einzutüten, dass sie nicht in Komplikationen versacken, sondern ästhetisch Sinn machen. „The deepest desire I can‘t explain / If it wasn‘t for love then it’s all in vain / Did they feel this way that night in Pompeii?“, heißt es im Song „Pompeii“. In einem Lo-Fi-Disco-Mitreißer derart klug über das Ende einer Liebe zu sinnieren, ist so diskrepant wie schön. Und führt zur vielleicht extremsten Message des Albums: Von Gedanken befangen und trotzdem frei sein, ja, das geht.


ÄHNLICHE KRITIKEN

Stars :: From Capelton Hill

Das Leben kann jederzeit vorbei sein – feiern wir es mit leidenschaftlich leuchtendem Pop.

Wallis Bird :: Hands

Zu Synthie-Folk-Pop singt die Wahlberlinerin übers Kämpfen Lieben und Feiern Wallis Bird ist ein freigeistiges Energiebündel.

Dehd :: Blue Skies

Indie-Rock, der selbst die größten Schmollmöpse dazu bringt, die Welt umarmen zu wollen.


ÄHNLICHE ARTIKEL

Wegen Impfvorschriften: Vater verbrennt Olivia-Rodrigo-Ticket seiner Tochter

Wer so einen Vater hat, braucht keine Feinde.

„Wittenberg ist nicht Paris“: Kraftklub hauen neue Single raus

Kraftklub haben eine weitere Single mitsamt Musikvideo aus ihrem kommenden Album veröffentlicht. In ihr geht es um den Kontrast zwischen ostdeutscher Kleinstadt und urbaner Weltstadt. Und um die Frage nach der eigenen Identität.

Ed Sheeran veröffentlicht gemeinsamen Song mit deutschem Rapper

Der britische Sänger Ed Sheeran hat eine neue Version seines Songs „2step“ veröffentlicht. Mit dabei: ein deutscher Cloud-Rapper.


Alben der Woche: Florence + the Machine, Kat Frankie und Perel
Weiterlesen