Spezial-Abo

Mura Masa R.Y.C (Raw Youth Collage)


Polydor/Universal (VÖ: 17.1.)

von

Alex Crossan ist der zarte Insel-Boy, dem die harten Großstadt-HipHop-Bros vertrauen. Vielleicht weniger weil er Philosophie und Literatur in Brighton studiert hat, sondern weil er sich per YouTube von seinem Heimat-Inselchen Guernsey im Ärmelkanal aus in den Sound der Londoner Clubwelt hineingefuchst hat. A$AP Rocky, Stormzy, Slowthai – sie alle haben auf Crossans Klangfundamenten gerappt.

🛒  „R.Y.C (RAW YOUTH COLLAGE)“ bei Amazon.de kaufen

Mura Masa lautet sein japanischsprachiges Pseudonym, und das gleichnamige Debüt-Album 2017 klang auch schon nach extrem gut gemachtem, stimulierendem Matchatee-Tiramisu, aber nun auf dem Zweitling lässt Mura Masa rhythmisch die Säbel rasseln – und wird seinem Künstlernamen gerecht, der sich auf einen japanischen Waffenschmied des 16. Jahrhunderts bezieht, der für seine ultrascharfen Klingen gepriesen wurde.

Mura Masa – No Hope Generation (Official Video) auf YouTube ansehen

Die Eltern und sonst wer kommen nicht drauf klar, dass man vorgestern noch ein ganz anderer zu sein schien? „They say, You’ve changed / Fucking deal wiv it“, heißt es in „Deal Wiv It“ mit Slowthai. Da sind sie wohl Brüder im Geiste mit dem gleichjungen, britischen Emo-Queer-Punk-Rapper Yungblud, ebenfalls Ventil der von den Alten bevormundeten britischen Jugend, die nun aufbegehrt.

Mura Masa, Ellie Rowsell, Wolf Alice – Teenage Headache Dreams auf YouTube ansehen

Klanglich schielt Mura Masa mit seinen eingängigen Harmonien und elektrisierenden House-Beats wohl auf ein größeres Publikum und hat prima Damen zum Sang geladen: Tirzah, Georgia, Clairo. Aber selbst dort, wo er gen Mainstream segelt, hat er doch immer allerlei Überraschungen in den Klangbootskörper geschraubt, die völlig überflüssig sind – und gerade deshalb extra gut.

R.Y.C (RAW YOUTH COLLAGE) im Stream hören:


ÄHNLICHE KRITIKEN

Georgia :: Seeking Thrills

Das hat man von einer durchtanzten Nacht in Berlin: ein nahezu perfektes Indie-Dance-Album.

Clairo :: Immunity

Der neue Star des Clickbait-Pop.

Mura Masa :: Mura Masa

Das Next Big Thing übererfüllt die eh schon hoch gesetzten Erwartungen mit Pop für 2017.


ÄHNLICHE ARTIKEL

Beabadoobee: Seht hier das Video zu ihrer neuen Single „Worth It“

Beabadoobees Debütalbum FAKE IT FLOWERS wird am 16. Oktober 2020 erscheinen.

Unsere Geheimtipps: Diese Bedroom-Pop-Alben solltet Ihr kennen

Bedroom Pop hat sich als Versprechen an junge Künstler*innen, mit wenig Equipment aus dem Jugendzimmer heraus erfolgreich werden zu können, zu einem prägenden Genre der Generation Z entwickelt. Und das ist längst mehr als „nur“ in viel Hall verpackte Teenage Angst, weiß Friedrich Steffes-lay. Hier kommen noch ziemlich unbekannten Empfehlungen.

Clairo kündigt Präventionsmaßnahmen gegen sexuelle Übergriffe bei Konzerten an

Gemeinsam mit einigen anderen Musiker*innen möchte Clairo zukünftig für mehr Sicherheit unter ihren Konzert-Besucher*innen sorgen.


Hörbücher: Die wichtigsten Anbieter im Vergleich
Weiterlesen