Spezial-Abo

New Bums Last Time I Saw Grace


Drag City/Indigo (VÖ: 19.3.)

von

Achtung, ganz kurz wird’s kompliziert: Die New Bums sind ein Duo, das aus Musikern besteht, die mit ihren Hauptprojekten auf recht klassischen Rock-Instrumenten, vor allem der Gitarre, Musik machen, die eher die Randbereiche dieser Musik auslotet, die sich aber zusammengetan haben, um quasi als Ausgleich recht klassischen Folk zu spielen. Ein Album veröffentlichten sie bisher, von VOICES IN A RENTED ROOM blieb vor allem das lakonisch-paranoide „Your Girlfriend Might Be A Cop“ im Gedächtnis.

🛒  LAST TIME I SAW GRACE bei Amazon.de kaufen

Jetzt ist also der Nachfolger von Ben Chasny und Donovan Quinn erschienen, und er schreibt die Geschichte weiter, vereint Folk und Western-Gitarre, spielt Psychedelic an und sucht fast immer nach der reinen Lehre der Melodie, ohne aber allzu traurig zu sein, wenn diese bisweilen ihre eigene Wege geht oder irgendjemand an irgendeinem Instrument doch eine ausführliche Exkursion ins Solo unternimmt.

Was über alldem nach wie vor liegt, ist ein leichter Nebel, der an große Folk-Zausel wie Devendra Banhart ebenso denken lässt wie die weiche Seite der Australo-Popper Smudge und an die Beachwood Sparks. Das ist Afterhour- Musik, der Soundtrack für die ersten Sonnenstrahlen nach dem Trip. Schönster Song diesmal: „Marlene Left California“, in der nicht nur von Marlene erzählt wird, sondern auch von der albumtitelgebenden Grace und von Jim, und darum, wie und warum sie den Golden State verlassen. Eine Geschichte ist das nicht, eher eine Ansammlung kleiner Notizen, was aber sehr gut zu diesen Songs passt: Die klingen wie etwas, das man in seiner Hosentasche findet.


ÄHNLICHE KRITIKEN

The Saxophones :: Eternity Bay

Post-Twin-Peaks-Musik: Man möchte sich die Saxophones mit Brian Wilson vorstellen, wie sie die schönsten Songs schreiben, die Kurt Wagner noch...

Devendra Banhart :: Ma

Sanfter, zarter, feingliedriger – unser schönster Troubadour legt eine Sammlung von manchmal spukigen Liedern mit seltsamen Momenten vor.

The Phoenix Foundation :: Buffalo

Psych-Beat, Folkpop und die Sixties: Sam Flynn Scott und seine Band klingen auf ihrem neuen Album sehr "leicht" – und...


ÄHNLICHE ARTIKEL

Devendra Banhart: Neues Album soll demnächst erscheinen

Devendra Banhart meldet sich mit einem Nachfolger zu seinem 2013er-Werk MALA zurück.

Devendra Banhart veröffentlicht Kunst-Buch „I Left My Noodle on Ramen Street“

Devendra Banhart schwingt in letzter Zeit lieber Stift und Pinsel statt Musik zu machen. Das Ergebnis hat einen kuriosen Namen.

Devendra Banharts neues Album MALA jetzt im Stream

Devendra Banharts neues Album kann man schon vor dem offiziellen Veröffentlichungstermin hören.


#DaheimDabeiKonzerte: Erlebt The White Buffalo im Stream
Weiterlesen