Spezial-Abo



Alice Merton im Livestream mit  


Pan Daijing Jade


Pan/Cargo (VÖ: 4.6.)

von

Dräuende, für ihre Verhältnisse aber beinahe schon zutrauliche Töne erzeugt Pan Daijing auf JADE. Mal singt die Chinesin ostentativ, mal spricht sie beschwörend, darunter liegt für gewöhnlich ein Teppich aus organischen und elektronischen Klangerzeugern, aus denen je nach Gusto Katharsis oder ritueller Drogenkonsum zu sprechen scheinen.

🛒  JADE bei Amazon.de kaufen

Schon nach wenigen Tracks erklärt sich, wieso die Wahlberlinerin bereits den Zuschlag für Auftragsarbeiten für das Tate Modern, den Gropius Bau oder das Haus der Kulturen der Welt bekam: Alles klingt zeitgemäß, nach dem großen Kunstversprechen und dabei dennoch sinnig.

Während „Tilt“ mit atonalen Querschüssen und elektronisch modifizierten Gurgelgeräuschen provoziert, folgt mit „Dust“ ein wundervolles mehrstimmiges Klagelied mit minimalistischer und pointierter Instrumentierung. Dieses Spannungsverhältnis reizt Daijing auf JADE nicht wie üblich ins Extrem aus: Ihr stellenweise gewaltsamer Konzept-Noise fehlt – dem Album schadet das nicht unbedingt.


ÄHNLICHE KRITIKEN

Lump :: Animal

Das Folk’n’Electronica-Projekt von Laura Marling erreicht ein neues Level.

Son Volt :: Electro Melodier

Das Alternative-Potpourri kommt bisweilen behäbig daher.

Mocky :: Overtones For The Omniverse

In gerade einmal 36 Stunden war dieses Orchesteralbum im Kasten.


ÄHNLICHE ARTIKEL

Die Ärzte kündigen erste Single „Noise“ vom neuen Album DUNKEL an

„Dunkel“ wird das inzwischen fünfzehnte Album der deutschen Punk-Ikonen sein.

Sexualität und Rassismus: Wie rückständig ist „Bridgerton“ wirklich?

Warum bedient sich eine Serie wie „Bridgerton“ einem progressiven Narrativ, um es dann aber nicht konsequent umzusetzen? Eine Analyse.

Dünne Höhenluft, noch dünnere Handlung: Die Serie „Into The Night“ auf Netflix

Fasten your seatbelts: In „Into The Night“, der ersten Netflix-Serie aus Belgien, fliegt eine Passagiermaschine durch die Dunkelheit. Einziges Ziel: dem Tod durch Sonneneinstrahlung zu entgehen. Das absurde Endzeitszenario wird leider holprig erzählt und verliert sturzflugartig an Spannung. Auch eine gute Besetzung rettet das Sci-Fi-Thrillerdrama nicht vor der Bruchlandung.


Die Ärzte kündigen erste Single „Noise“ vom neuen Album DUNKEL an
Weiterlesen

3 Monate MUSIKEXPRESS nach Hause

Grafik Abo 3 Ausgaben für 9,95 €