Album der Woche

Pip Blom  Boat  


Heavenly/PIAS/Rough Trade (VÖ: 31.5.) 

Jetzt könnte man die Geschichte vom Apfel erzählen, der nicht weit vom Stamm fällt: Der Vater von Pip Blom, die dieser Band vorsteht und ihr ihren Namen gibt, spielte in der durchaus empfehlenswerten holländischen Postpunk-Band Eton Crop mit, die in den 80er-Jahren gleich fünf „Peel Sessions“ aufnahm. Dass die BBC jetzt nach Kräften die Musik der Tochter unterstützt, hat also historische Gründe, aber keinesfalls nur: Das Quartett hat ein Händchen für Popsongs, die sich aus vielerlei Quellen speisen. 

Das neue Pip-Blom-Album „BOAT“ bei Amazon.de kaufen

Postpunk ist da durchaus zu nennen, vor allem aber Alternative Rock und Britpop der 90er-Jahre, aus Bloms klagendem, aber immer auch etwas erstauntem Gesang mag man eine Vorliebe für den Damon Albarn der Mittneunziger heraushören, die Gitarren krachen wie weiland bei den Breeders. Das Diktat der Melodie wird dabei aber immer wieder aufgebrochen. 

Pip Blom sind Meister der Struktur, verschleppen und zerhacken ihre Songs, lassen sie an- und abschwellen und überschreiten dennoch selten die Vier-Minuten-Marke. Die Band vom Vater spielt mittlerweile übrigens als Support von Pip Blom, die Gitarre bedient der kleine Bruder, der den schönen Vornamen Tender trägt. Genau, wie der Blur-Song. Manchmal passt eben alles zusammen. 

Pip Bloms neues Album „BOAT” hier im Stream hören:


ÄHNLICHE KRITIKEN

Vagabon :: Vagabon

Indie-Rock-Erneuerin Vagabon denkt sich zum großen Future-Pop-Entwurf weiter.

Big Thief :: Two Hands

Live-Atmo zwischen Indie-Folk und Indie-Rock: Das Quartett aus Brooklyn veröffentlicht sein zweites Album innerhalb eines Jahres.

Nick Cave & The Bad Seeds :: Ghosteen

Der Kosmos voller Sterne: Nick Cave vollendet die Schönheit seiner Musik.


ÄHNLICHE ARTIKEL

Damon Albarn: „Morrissey hat kein Recht, die britische Politik zu kommentieren“

Auch Damon Albarn und sein „The Good, The Bad & The Queen“-Bandkollege Paul Simonon nahmen in einem Interview nun Stellung zu den von vielen als befremdlich empfundenen Äußerungen Morrisseys.

The Good, The Bad & The Queen kommen im Juni 2019 nach Deutschland

Das Brexit-Boot von Damon Albarn & Co. steuert im Sommer Hamburg und Berlin an. Wir präsentieren!

The Good, The Bad & The Queen: Hier die neue Single „Gun To The Head” inklusive Video

Damon Albarn haut fast täglich neue Musik raus - im November auch mit seiner kürzlich reaktivierten Supergroup The Good,The Bad & The Queen. Mit der zweiten Single „Gun To The Head” hier ein nächster Vorgeschmack.


Lily Allen: So hat sich der Popstar in 12 Jahren verändert
Weiterlesen