Röyksopp Profound Mysteries III


Embassy of Music (VÖ: 18.11.)

von

Mit „So Ambiguous“ beginnt der letzte Teil der Röyksopp-Trilogie PROFOUND MYSTERIES. „Ambiguous“ kann man mit „zwiespältig“ übersetzen, einem Adjektiv, das gleich die Überschrift für das Projekt mitliefert. Svein Berge und Torbjørn Brundtland sind die Sache zu überambitioniert angegangen, mit zahlreichen Gastsänger*innen (u.a. Alison Goldfrapp und Susanne Sundfør), Visualisierungen und Videos zu den Songs und einem Sound, der immer „big“ sein möchte, aber oft zwischen allen Stühlen sitzt.

🛒  PROFOUND MYSTERIES III bei Amazon.de kaufen

So klingen die Songs auf PROFOUND MYSTERIES III mal nach Pet Shop Boys, mal nach Nils Frahm und können sich nicht entscheiden, in welche Richtung sie gehen wollen. Das Album ist immer dann gut, wenn die Positionierung der Songs eindeutig ist: „The Night“ etwa mit Gastsängerin Alison Goldfrapp als housiger Electro-Pop, oder „Speed King“ als eine beinahe abstrakte Soundkonstruktion.


ÄHNLICHE KRITIKEN

Various Artists :: FAC51 The Haçienda 1982

Pop, Postpunk, Electro: The Haçienda hätte dieses Jahr ihren 40. Geburtstag gefeiert. Eine 4-CD-Box blickt zurück auf die ersten, aufregenden...

Phoenix :: Alpha Zulu

Der Clever-Pop aus Paris klingt nachdenklicher als zuletzt.

Mount Kimbie :: MK 3.5: Die Cuts | City Planning

HipHop hier, Avant-Techno dort: Dom Maker und Kai Campos machen ihr jeweils eigenes Ding.


ÄHNLICHE ARTIKEL

Pet Shop Boys: „Dreamworld“-Tour in Deutschland beginnt

Zweimal wurde die Tour verlegt, jetzt steht sie endlich vor der Tür: Die Pet Shop Boys werden im Mai und Juni sieben Konzerte in Deutschland geben, präsentiert vom Musikexpress.

Wissenswertes über Foyer des Arts: Warum Max Goldt und Co. die deutschen Pet Shop Boys hätten werden können

Jan Müller von Tocotronic trifft für seinen „Reflektor“-Podcast interessante Musiker*innen. Im Musikexpress und auf Musikexpress.de berichtet er von diesen Begegnungen. Hier die 15. Folge seiner Kolumne, in der er erklärt, warum die Songs von Foyer des Arts Meilensteine poetischer Popmusik sind.

„Purple Zone“: Soft Cell veröffentlichen neue Single mit den Pet Shop Boys

Was passiert wenn sich zwei 80er-Duos zusammentun und im Jahr 2022 eine Single veröffentlichen, ist hier auf „Purple Zone“ zu hören.


Der Musikexpress 12/2022 mit The Cure, Weyes Blood, Röyksopp & Nina Hagen – die Themen im Überblick
Weiterlesen