Spezial-Abo

Rolling Blackouts Coastal Fever Sideways To New Italy


Sub Pop/Cargo (VÖ: 5.6.)

von

Mit dem starken DebĂŒt HOPE DOWNS lieferten Rolling Blackouts Coastal Fever WohlfĂŒhlstimmung deluxe. Mit ihren Schrammel-Gitarren und leichten Pop-Melodien zeigten sie sich als die Kinder der Go-Betweens und The La’s. Wer im Leben zu viel Angst vor VerĂ€nderung hat, liegt beim Nachfolger SIDEWAYS TO NEW ITALY genau richtig.

„SIDEWAYS TO NEW ITALY“ bei Amazon.de kaufen

Die Produktion klingt etwas geordneter, doch weiterhin hĂŒpft die Band leichtfĂŒĂŸig von Song zu Song. Mitreißender Indie-Rock und Jangle-Pop, wie aus den spĂ€ten 1980ern oder frĂŒhen 1990ern gestanzt. WĂ€hrend eines sonnendurchfluteten Roadtrips nehmen sie uns mit an die Orte, die sie einst prĂ€gten. Noch ganz grĂŒn hinter den Ohren, ist die Zeit noch nicht gekommen, um sich zu entscheiden: Gehört man nun zu denen, die sich immer wiederholen, oder zu denen, die sich nicht vor Experimenten scheuen?

Erst einmal zĂ€hlt Kundenbindung. So treffen Rolling Blackouts CF mit ihren drei Gitarristen und Gassenhauern wie „She’s There“, „The Only One“ und „The Cool Change“ noch einmal mitten ins Herz. Dabei klingen sie so englisch, wie es fĂŒr fĂŒnf Australier ĂŒberhaupt möglich ist. Eine zweite Platte mit lebensbejahender Harmonie. Ein perfektes Album, um drinnen zu bleiben und von malerischen Sommertagen zu trĂ€umen.

SIDEWAYS TO NEW ITALY im Stream hören:


ÄHNLICHE KRITIKEN

Rolling Blackouts Coastal Fever :: Hope Downs  

Packender Indie-Rock in bester australischer Tradition. 


ÄHNLICHE ARTIKEL

Rolling Blackouts Coastal Fever geben 2021 zwei Deutschlandkonzerte

Rolling Blackouts Coastal Fever werden die Songs ihres neuen Albums 2021 mit auf Tour nehmen und dabei auch in zwei deutschen StÀdten vorbeischauen.

Björn Schneider

Schnell an den Strand: Lieder, die den Sommerurlaub besser machen

Florian P.

FrĂŒhlingsgefĂŒhle: Songs to watch girls (boys) by


Rolling Blackouts Coastal Fever geben 2021 zwei Deutschlandkonzerte
Weiterlesen