Spezial-Abo

Von Ponys und Dollars

Ein Dokumentarfilm über das Spannungsfeld zwischen kulturellem Anspruch und Wirtschaftlichkeit in der Festivalindustrie

Rolling Blackouts Coastal Fever verschieben Konzerttermine

von

2020 erschien das aktuelle Album SIDEWAYS TO NEW ITALY der australischen Band Rolling Blackouts Coastal Fever. Statt damit wie geplant auf Tour zu gehen, müssen sie ihre Deutschlandkonzerte jedoch verschieben. Der Termin in Hamburg entfällt dadurch gänzlich, während das Konzert in Berlin ins kommende Jahr verschoben wird – Musikexpress präsentiert.

Rolling Blacktouts Coastal Fever 2021 –  die aktualisierten Deutschlandtermine:

  • 13.06.2022 Berlin – Cassiopeia (verlegt vom 07.09.2021 )
  • 08.09.2021 Hamburg – Bahnhof Pauli (entfällt ohne Ersatz)

Tickets gibt es online bei Eventim sowie an allen bekannten Vorverkaufsstellen.

Gegründet wurde die Band 2013 von Fran Keaney, Tom Russo und Joe White, die allesamt sowohl als Sänger als auch Gitarristen agieren. Seitdem wurde das Indierock-Trio um Bassist Joe Russo und Drummer Marcel Tussie ergänzt. 2016 veröffentlichten sie ihre erste EP, zwei Jahre später erschien mit HOPE DOWNS dann das Debütalbum der Band.

Der 2020 veröffentlichte Nachfolger SIDEWAYS TO NEW ITALY konnte schließlich erneut überzeugen. ME-Autor Sven Kabelitz verlieh dem Album in seiner Rezension viereinhalb von sechs möglichen Sternen und lobte: „Eine zweite Platte mit lebensbejahender Harmonie. Ein perfektes Album, um drinnen zu bleiben und von malerischen Sommertagen zu träumen.“

Seht hier das aktuelle Video von Rolling Blackouts Coastal Fever:


Eine „Rick and Morty“-Folge von Kanye West? Dan Harmon gibt Updates
Weiterlesen