Spezial-Abo

Slime Wem gehört die Angst


Arising Empire/Warner (VÖ: 13.3.)

von

Slime standen nun wirklich nie unter Verdacht, eine besonders subtile Band zu sein. Kein Wunder, wenn man bekannt ist für Slogans wie „Weg mit dem Scheißsystem“ oder natürlich „Deutschland muss sterben“. Doch will man nicht nur mit der Retrobrille auf die Deutschpunk-Institution blicken, muss man zugestehen, dass die Texte sich heute mehr denn je bemühen, keine stumpfe Phrasenmaschine für identitätsdürstende Punk-Kader mit Schwips zu sein.

🛒  „WEM GEHÖRT DIE ANGST“ bei Amazon.de kaufen

Sicherlich mag es nicht gerade originell anmuten, wenn im neuesten Video gegen Björn Höcke kurz ein Bild von Adolf Hitler geschnitten wird. Doch WEM GEHÖRT DIE ANGST vertont trotzdem nicht einfach bauchlinke Empörung aus den Kommentarspalten. Slime suchen metaphorische Ebenen und versuchen diese mit der ihnen eigenen Direktheit aufzuladen. Wem dieses durchaus ambitionierte Prinzip schon zu clever sein sollte, der sieht sich jederzeit wieder geerdet durch den alkoholfreundlichen Bollersound, der klingt, als wäre er exklusiv für die Rockerkneipe um die Ecke abgemischt.

SLIME – Wem Gehört Die Angst (OFFICIAL VIDEO) auf YouTube ansehen

Slime 2020 wollen gleichsam nicht zu doof und nicht zu schlau rüberkommen, sie sind eine dröhnende Jukebox nostalgischer Punk-Gewissheiten, verbunden mit respektablen Texten, die auch noch Aussagen übers Heute zu treffen vermögen. Mit WEM GEHÖRT DIE ANGST werden Slime so endgültig zur „Lindenstraße“ des Punks. Sozialkritisch und routiniert renitent – eben ein bundesdeutscher Klassiker mit Dirk „Dicken“ Jora als Mutter Beimer aller Hausbesetzer und solcher, die es zumindest mal werden wollten.

WEM GEHÖRT DIE ANGST im Stream hören:

▶ Wem gehört die Angst jetzt hier Spotify hören

ÄHNLICHE KRITIKEN

Slime :: Company

Kammermusikalische Elektronik, die viel Ruhe – und ganz bestimmt keinen Deutschpunk – ausstrahlt.

Slime :: Sich fügen heißt lügen

Die Politpunk-Veteranen sind zurück – und vertonen Texte des Dichters Erich Mühsam.

Slime :: Berlin, SO36

Ihr Kampf geht immer weiter, diesmal im SO36, Berlin


ÄHNLICHE ARTIKEL

„NEVER FORGET – der 90er-Podcast“, Folge 9: Deutschpunk feat. Thorsten Nagelschmidt – hier samt Playlist im Stream

Oi oi oi! In Folge 9 von „Never Forget“ reden Fabian und Stephan mit Thorsten „Nagel“ Nagelschmidt über Deutschpunk von Die Ärzte über EA80 bis Slime und, ganz kurz, über ein etwaiges neues Album von Muff Potter. Ja ja: „CLICKBAIT! SELLOUT!“

Bernd & Helene & Joko & Racial Profiling – Paulas Popwoche im Überblick

Die neue Popkolumne ist da! Paula Irmschler über Tourbegegnungen, alte Teenager, TV-Irritationen und tolles Neues von Beyoncé, Alanis Morissette
 und Brandy.

The Great Deutschpunk Swindle: Slime vs. Akne Kid Joe im Interview

Slime trifft auf Akne Kid Joe. Das Bier schäumt, der Generationskonflikt auch. Was sie verbindet und voneinander trennt, verraten die Bands im Interview.


„Lost In Translation“: Alles, was Ihr noch nicht über Sofia Coppolas Meisterwerk wusstet
Weiterlesen