Neue Podcast-Folge: „Die Streifenpolizei“ über die Favoriten der Oscar-Verleihung

Musikexpress exklusive Kraftwerk Vinyl in Ausgabe 04-19

Wand Perfume


Drag City/H’Art

Erst im Herbst 2017 feierten wir Wands „Breitwand-Hippie“-Großwerk PLUM, Abkehr vom verspulten Krach inklusive. Der ist nun zurück. „Perfume“ heißt diese als EP etikettierte Veröffentlichung, aber wenn das ein Singleformat sein soll, dann geht ein Gin Tonic auch als Shot weg. Sieben Songs, nur einer davon kurz. Macht sechs Brecher, Spielzeit beinahe eine halbe Stunde. Also, wir nennen das LP.

Der Titeltrack beginnt wie GaragePunk, wandelt sich in eine Grunge-Gaze-Hymne wie zu besten Swervedriver-Zeiten. „Town Meeting“ ist der vertonte Nervenzusammenbruch einer Verwaltungsfachkraft, die bei einer Bürgerversammlung über das Für und Wider von Hundekotentsorgungsbeutelstationen im Park debattieren lässt. Mit „The Gift“ und „Pure Romance“ kommen Wand etwas zur Ruhe, die Songs bestätigen das PLUM-Niveau, bevor „Train Whistle“ wie die Butthole Surfers klingt und der Abschluss „I Will Keep You Up“ wie eine Ballade von Ween.

Kooperation

5 Lektionen, die wir aus Nick Hornbys „High Fidelity“ gelernt haben
Weiterlesen