Wand Perfume


Drag City/H’Art

Erst im Herbst 2017 feierten wir Wands „Breitwand-Hippie“-Großwerk PLUM, Abkehr vom verspulten Krach inklusive. Der ist nun zurück. „Perfume“ heißt diese als EP etikettierte Veröffentlichung, aber wenn das ein Singleformat sein soll, dann geht ein Gin Tonic auch als Shot weg. Sieben Songs, nur einer davon kurz. Macht sechs Brecher, Spielzeit beinahe eine halbe Stunde. Also, wir nennen das LP.

Der Titeltrack beginnt wie GaragePunk, wandelt sich in eine Grunge-Gaze-Hymne wie zu besten Swervedriver-Zeiten. „Town Meeting“ ist der vertonte Nervenzusammenbruch einer Verwaltungsfachkraft, die bei einer Bürgerversammlung über das Für und Wider von Hundekotentsorgungsbeutelstationen im Park debattieren lässt. Mit „The Gift“ und „Pure Romance“ kommen Wand etwas zur Ruhe, die Songs bestätigen das PLUM-Niveau, bevor „Train Whistle“ wie die Butthole Surfers klingt und der Abschluss „I Will Keep You Up“ wie eine Ballade von Ween.

Kooperation

ÄHNLICHE KRITIKEN

Wand :: Laughing Matter

Psych-Garage-Rock auf der Suche nach der Liebe in Zeiten des Unheils: Bisschen den Fokus zu verengen, hätte hier Wunder bewirkt. 

Wand :: Plum

Krawallschachteln zu Breitband-Hippies! Eine prächtige Psychedelic-Rock-Gruppe nimmt den weiten Horizont in den Blick.

Wand :: 1000 Days

Man kann auch ohne a am Ende eines Lieblingsworts viel erreichen. Bei der psychedelischen Garagenrock-Band aus Los Angeles klappt das...


ÄHNLICHE ARTIKEL

Von Newcomern und alten Hasen: 20 neue Alben – mit Moses Sumney, The Killers und Shout Out Louds

Heute erscheinen spannende Debütalben von Newcomern und Neues von alten Hasen wie The Killers, Shout Out Louds und Tricky. Unbedingt reinhören und vorher bei uns reinlesen!

Die Alben der Woche mit Fever The Ghost, Chvrches und Disclosure

Am 25. September 2015 erscheinen unter anderem neue Alben von Fever The Ghost, Chvrches und Disclosure. Hier unsere Rezensionen und die Playlist dazu.

The Futureheads

Bei den Futureheads reden sie alle immer von diesem tollen mehrstimmigen Gesang - wir machen die Probe aufs Exempel. Wir stellten die Band an eine Wand, um (fast) a capella für uns zu singen.


So könnt Ihr Zuhause laut Musik hören, ohne Eure Nachbarn zu stören
Weiterlesen