Rick Rubin verkündet neues The-Strokes-Album

von

In der am 12. Oktober erschienenen Folge „#1881 – Rick Rubin“ des Podcasts „The Joe Rogan Experience“ spricht Produzent Rick Rubin mit Comedian Joe Rogan unter anderem über die Aufnahmen zum neuen Album der Band The Strokes.

Über die gemeinsame Arbeit am neuen Album und die besondere Szenerie während der Aufnahmen erzählt Rubin: „Vor einigen Monaten war ich mit den Strokes in Costa Rica, um ein neues Album mit ihnen aufzunehmen. Wir haben dieses Haus auf dem Gipfel eines Berges gemietet und haben die Band draußen aufgebaut. Dadurch fühlte es sich so an, als ob sie ein Konzert auf der Bergspitze für den Ozean geben würden. Wir haben das jeden Tag gemacht – es war unglaublich. Sie wollten nicht mehr nach Hause gehen, es war eine der schönsten Erfahrungen.

Bisher noch keine Album-Ankündigung durch die Strokes selbst

Von Seiten der Strokes bleibt das durch Rick Rubin angeteaserte neue Album bisher unangekündigt. Die Follower*innen auf Twitter können es dennoch kaum abwarten. Dort kursiert bereits ein Videomitschnitt des Podcasts, in dem Rubin die Informationen zum siebten Album verkündet.

Strokes und Rubin haben bereits für das jüngste Album der Band kooperiert

Das aktuelle Album THE NEW ABNORMAL der Strokes wurde 2020 ebenso von Rubin produziert.


Robbie Williams kündigt neue Netflix-Doku „voller Sex, Drogen, psychischer Krankheit“ an
Weiterlesen