Rosalías „Juro Que“ ist eine Flamenco-Ballade über den vorübergehenden Verlust einer großen Liebe

von

Rosalía hat ihre neue Single „Juro Que“ samt dazugehörigem Musikvideo geteilt. Darin besingt sie den vorübergehenden Verlust ihrer großen Liebe, die im Clip von Omar Ayuso, bekannt aus der Netflix-Serie „Elite“, verkörpert wird.

ROSALÍA – Juro Que (Official Video) auf YouTube ansehen

In dem von Tanu Muino produzierten Video befindet sich Rosalías Geliebter hinter Gittern, was die Sängerin jedoch nicht davon abhält, ihm ihre ewige Treue zu schwören und eine gemeinsame Zukunft zu schmieden.

Die spanische Musikern war 2019 mehr als fleißig. So erschien Ende März ihr Track „Con Altura“, für den sie sich den kolumbianischen Latin-Pop-Sänger J Balvin an die Seite holte. Anfang April war Rosalía dann auf James Blakes „Barefoot in the Park“ zu hören, kurz bevor mit „Aute Cuture“, „Fucking Money Man“, „Yo x Ti, Tu x Mi“ und „A Palé“ eine ganze Reihe neuer Singles erschienen.

EL MAL QUERER im Stream hören:

▶ El Mal Querer jetzt hier Spotify hören

Ihr zweites und aktuelles Album EL MAL QUERER erschien 2018. Sie ist dafür bei den Grammy-Awards 2020 als „Best New Artist“ nominiert – als erste komplett spanischsprachige Musikerin in der Geschichte der Preisverleihung. Zusätzlich erhielt die Sängerin eine Nominierung in der Kategorie „Best Latin Rock, Urban or Alternative Album“.


Von Idles bis Lady Gaga: Das sind Eure 10 Songs des Jahres 2018
Weiterlesen