Rowan Atkinson bekommt eigene Netflix-Serie „Man vs. Bee“

von

Der britische Schauspieler und Komiker Rowan Atkinson alias Mr. Bean wird bald auf Netflix zu sehen sein. Das gab der Streamingdienst kürzlich in England bekannt. Atkinson wird in der Comedy-Serie „Man vs. Bee“ einen Mann spielen, der auf eine luxuriöse Villa aufpassen soll und dabei von einer Biene terrorisiert wird. Die Kernfragen lauten: Wer wird gewinnen, die Biene oder der Mann? Und wie viel Schaden wird der Kampf hinterlassen? Ein Szenario, in welches wohl kaum ein anderer Schauspieler so gut hinein passt wie er.

Die Rolle von Mr. Bean zeigt eine tollpatschige, rücksichtslose, aber auch ungewöhnlich einfallsreiche Persönlichkeit – eine Mischung, in dessen Richtung wohl auch „Man vs. Bee“ gehen dürfte und vielleicht auch soll. Spannend wird dabei sein, ob und in wieweit Atkinson aus seiner legendäre Bean-Rolle herauskommt. Die Fernsehserie wurde in den Jahren 1989 bis 1995 produziert und wurde weltweit zum Mega-Erfolg, der bis heute anhält. Auf YouTube folgen Mr. Bean 25 Millionen Menschen.

„Man vs. Bee“ soll aus zehn, jeweils zehnminütigen Folgen bestehen und 2021 erscheinen. Ein konkretes Darum ist bislang allerdings noch nicht bekannt. Fest steht nur, dass Netflix plant neben der neuen Comedy-Serie sein Programm auch in anderen Genre weiter auszubauen. Der Streamingdienst kündigte neben „Man vs. Bee“ auch neuen Content im Bereich Horror, Thriller und Fantasy an.


„Outside the Wire” auf Netflix: Elegant wie Bigfoot beim Ballett
Weiterlesen